Der Nachtjäger

Titel: Der Nachtjäger
Autor: Maria M. Lacroix
Seiten: 48 S.

Inhalt:

Der Nachtjäger, ist eine erotische, kleine Kurzgeschichte, über eine Frau, die im Feenreich aufgewachsen und von dort geflohen ist, weil sie eben doch "nur" ein Mensch ist. Sie trifft am Strand auf einen Fay, der ihr anbietet, sie zu seiner Geliebten zu machen und ihr so die Rückkehr zu ermöglichen.


Meinung:


Ich muss sagen, ich war überrascht.
Ich habe ja schon einige schlechte Erfahrungen mit selbstverlegten E-books gemacht, aber "der Nachtjäger" war wirklich gut.

Die Geschichte hat ja LEIDER nur 48 Seiten, deshalb konnte ich sie innerhalb von einer Stunde reißen.

Die Handlung oben, klingt jetzt nicht nach Wunder viel und viele "Pornos" haben ja eher fadenscheinige Handlungen die lediglich als "Gerüst" für Sex dienen. Aber die Autorin hier, hat sich wirklich Mühe gegeben, diese ganzen Fabelwesen im Feen-Hügel zu recherchieren.

Die Story ist hier mehr als bloßes Beiwerk, dass das "Verhältnis" der beiden erst nach über 50% des Buches beginnt, fand ich, war auch in Pluspunkt. Es war halt nicht plump, sondern eine nette, kleine Geschichte für Zwischendurch.

Der Schluss war leider etwas abprubt und ich war schon ein bisschen enttäuscht, das ich jetzt nicht so genau weiß, wie es jetzt ausgeht zwischen den Zwein.
Auch fand ich den Namen der Protagonistin, Nest, etwas ... gewöhnungsbedürftig.


Und noch einmal Danke an die Autorin für die Möglichkeit mal gratis in ihre Bücher zu schnuppern, wird sicher nicht das Letzte gewesen sein, das ich von ihr lese.

Kommentare

  1. Fae, heißer Kerl, viel Sex - wo kann ichs kaufen? :D

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes