Posts

Es werden Posts vom Dezember, 2012 angezeigt.

verwirrend naiv - Rezi zu "die dritte Prinzessin"

Bild
Seit ich einen Kindle-E-Reader besitze, liebe ich Kurzgeschichten.

Früher fingen lesbare Geschichten für mich bei mindestens 250 Seiten an. Alles darunter ... da verschwendete ich keinen Blick für.

Kurzgeschichtensammlungen? Anthologien? Short-Stories?
Das alles waren Dinge für mich, die sich nicht zu lesen lohnten. Kaum bist du drin in einer Story, ist sie schon wieder vorbei.

Mit dem Kindle habe ich richtig Lust auf solche kleinen Geschichten bekommen. Sie lassen sich perfekt in einer oder zwei Kaffeepausen lesen.

So bin ich auch auf "die dritte Prinzessin" von J.R. Kron gestoßen.



von J.R. Kron  ca. 50 S. Dateigröße: 251 KB

Zeitreisen für Dummies II - Rezi zu "Sturz in die Zeit"

Bild
Es gibt viele Bücher auf diesem Planeten, bei denen es mir nicht einleuchtet, wie sie so viele positive Rezis sammeln können.

Liegt der allgemeine Anspruch an gute, lesenswerte und logische Literatur extrem niedrig? Geben sich die meisten Frauen/Mädchen mit dem Geringsten zufrieden, Hauptsache der Protagonist ist reich und sieht gut aus ... oder liegen meine Ansprüche in gerade zu Mount-Everest-artigen Höhen?

Im Zuge eines Wanderbuchs, bin ich in den Genuss (mehr oder weniger) des Werkes gekommen.

Sturz in die Zeit, von Julie Cross



Menschliche Abgründe - Rezi zu "Angerichtet"

Bild
Ich bin der festen Überzeugung: Die besten Bücher, liest man auf Empfehlung.

Und ich rede hier nicht von dem, was mir die Buchhändler zu Hause versuchen anzudrehen.

(Immer die üblichen Verdächtigen, immer die aktuellen Bestseller. "Muss man gelesen haben", ja ja. )

Nein, ich rede von Freunden und Bekannten, die dir entweder Mails schicken, oder dir besagtes Buch einfach in die Hand drücken.

So geschehen bei:


Autor: Hermann Koch
Titel: Angerichtet (Het Diner)
Seiten: 320 Seiten, Paperback
Verlag: KIWI (11/11)
ISBN: 978-3-462-04347-1
Presi: 9,99€

Leseprobe gibt es HIER