Der Juni-Wunschzettel

So Mitte Mai.

Ich habe meine beiden Mai Wunschbücher (Inferno & Schlangenfluch 2 - Ravens Gift) käuflich erworben.

Mit Inferno bin ich zur hälfte durch. Gemütszustand: ernüchtert.
Schlangenfluch hab ich mir heute Morgen gekauft und auf meinen Kindle geladen.

Wird also Zeit mal auf meinen "Im Juni nicht verpassen"-Zettel zu linsen.




Im Sieben-Verlag erscheint das neue Buch von Jennifer Benkau. Stolen Mortality. Und jetzt muss ich ein fast schon schockierendes Geständnis machen ... ich hab noch nix von Jennifer Benkau gelesen Ö.Ö

Auch nicht Dark Canopy (jeder hat dieses Buch gelesen Oo) nein, auch das nicht. Wird ja mal Zeit, würd ich meinen. 

 Klappentext:
Jamian Bryonts steht mit dem Rücken zur Wand. Um seinen jüngeren Bruder zu schützen, nimmt er die Schuld für einen Fehler auf sich, den er nicht begangen hat, und unterwirft sich damit einem ewigen Fluch: Mittels eines Giftes raubt der Senat der Vampirjäger ihm die Sterblichkeit. Doch warum gerade diese diabolische Strafe für ihn gewählt wurde, stellt Jamian vor ein Rätsel. Und was hat es mit der Vampirfrau Laine auf sich, die zeitgleich in seinem schottischen Dorf auftaucht und über Gesetze nur lacht? Klar ist nur eins – sie ist die Letzte, der Jamian vertrauen darf. Denn Laine hat einen tödlichen Auftrag. 

Kaufen?
Wie ich oben ausführe, ich hab noch KEIN Buch von ihr gelesen. Wird Zeit. Also ein klares Ja, für den neuen Roman von Jennifer Benkau! Außerdem spielt Schottland eine Rolle, und nächsten Monat bin ich in ... Schottland. Also ... das nenn ich Schicksal 


Der Mira Verlag bring den neuen Roman von Michelle Rowen heraus. Michelle Rowen die mir so wunderbare Stunden mit Sarah Dearly und Thierry geschenkt hat. (Bitten & Smitten und Folgebände)

Inhalt:

Was bleibt von deiner Seele übrig, wenn der dunkle Kuss endet?
Gefährliches? Oh nein, nicht mein Ding. Übervorsichtig, unauffällig - das bin ich, Samantha. Zumindest war ich das. Bis ich durch einen leidenschaftlichen Kuss eine "Gray" wurde. Seitdem hat sich etwas geändert. In mir tobt ein Hunger, der nichts mit Essen zu tun hat. Und nur wenn ich anderen ihre Seele raube, kann ich ihn stillen. All dies weiß ich von Bishop. Zuerst hielt ich ihn für einen verwirrten Straßenjungen, aber er ist ein Engel, in einer gefährlichen Mission zur Erde gesandt. Denn das Böse, das mich zur "Gray" gemacht hat, muss bekämpft werden. Ich kann nur hoffen, dass Bishop mich und meine Seele retten kann. Dafür werde ich alles tun.

Kaufen?

Japp. Sowas von kaufen. Ich liebe Michelle Rowen. Ich  liebe ihren Humor. Ich liebe ihre Charaktere. Ich liebe alles an ihr. Also sowas von Ja ja ja ja ja ... das glaubt ihr gar nicht. Bd. 2 kommt übrigens im Dez. Und ich hätte die gern nebeneinander in meinem Regal. 

Ich find die Cover übelst schick und ich will ihren Schal. ;)



Von Isabella Falk hatte ich dieses Jahr ja schon "die Gräfin der Wölfe" gelesen. Im Bookshouseverlag erscheint auch ihr neues Buch "die Frau im Stein".

Inhalt: 

Die 23-jährige Antonia glaubt an Übernatürliches. Aber so übernatürlich? Bei der Beerdigung ihrer Großmutter stützt sie sich auf einen alten Grabstein und hört eine Stimme. Die junge Frau zweifelt an ihrem Verstand, doch der Versuchung, den Stein erneut zu berühren, kann sie nicht widerstehen.

Anna – eine Frau aus der Vergangenheit, zieht Antonia immer tiefer in ihren Bann. Die Situation wird verzwickt, als Sascha auftaucht, ein Mann, zu dem sich Antonia augenblicklich hingezogen fühlt. Eine Zerreißprobe der Gefühle beginnt, denn Antonia spürt eine tiefe Verbundenheit zu Anna, hin und her gerissen zwischen dem Wunsch, Anna über die Zeit hinweg zu helfen, ohne von Sascha für verrückt erklärt zu werden, und der Gefahr, den Sinn für die Realität zu verlieren. Kann Antonia der Frau im Stein helfen?

Ändert sich durch die Vergangenheit die Gegenwart?

Kaufen?: 

Japp. Das hab ich schon ein ganzes halbes Jahr irgendwie auf dem Schirm und es fuchst mich schon das zu lesen. Also auch hier ein klares JA zu dem Buch. 


Man man man der Bookshouseverlag tut mir ganz schön was an. Ich les fast nur noch Bücher von denn. 

Inhalt: 

Zwei verlorene Seelen begegnen sich …

Ben, Killer einer geheimen Gemeinschaft, die Menschen mit abnormen Fähigkeiten jagt, bekommt den Auftrag, die junge, zurückhaltende Sarah zu beobachten und zu töten, sollte sie sich als schuldig erweisen. Seine Beobachtungen führen allerdings dazu, dass er sich in sein vermeintlich unschuldiges Opfer verliebt. Als Sarah, die junge Buchverkäuferin, seine Gefühle zu erwidern beginnt, beschließen Bens Auftraggeber Sarahs Beseitigung. Ben rettet Sarah und wird dadurch zum Gejagten. Doch auch Sarah hat ihre Geheimnisse …

Romantisch und spannend mit einem Hauch Mystery.

Kaufen: 

Hier trudele ich  noch ein klein wenig. Weil ich ja Swantje Bernds "der Tod und die Diebin" lesen will und das Setting schon ... ähnlich ist. ABER wer weiß, vielleicht bin ich nach "der Tod und die Diebin", so eingeschossen auf Killer/Opfer-harr harr Beziehungen, dass ich mir das nächste gleich hinterher hole!
 
 





Kommentare

  1. Ich kann dich beruhigen. Du hast bereits was von Jennifer Benkau gelesen! Schwanentanz ist auch von ihr, nur unter Pseudonym erschienen. Hab ich gerade in einem Interview gelesen. Für mich natürlich ein Grund mehr, Schwanentanz zu kaufen^^

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter