Lebenszeichen

Oh man, es ist ewig her, dass ich meinem Blog die Aufmerksamkeit zu Teil werden gelassen habe, die ihm zusteht.
Aber die letzten Wochen ... wo fang ich an.

Vorletzte Woche hatte mich eine ziemlich üble Erkältung erwicht. Grässlich hoch drei. Reden, lesen, bloggen, selbst schlafen war ein echtes Problem. Ich hab nur noch vor mich hinvegitiert. Bakterien! Wie ich sie hasse!

Und letzte Woche dann, war ich in Schottland!







Ich hab all die tollen Orte in echt besucht, die ich schon durch die Augen von  unzähligen Charakteren in Büchern gesehen hab (ein Post dazu folgt in den nächsten Tagen!)

Für mich ist Schottland ein Ort, den jeder einmal sehen möchte. Ich glaube, der häufigste Satz auf mein Urlaubsgeständnis war: "Oh Gott wie toll! DA würd ich auch so gern einmal hin! Mach bitte 10.000.000 Fotos. Von allem!"

Jeder der in seinem Herzen auch nur den Keim, des Wunsches danach hegt, Schottland zu besuchen, dem kann ich nur sagen: Leute macht es!

Fotos können Euch nur einen Bruchteil dessen zeigen, was man dort erleben kann. Ich bin wahrlich kein Draußi (also ein Mensch der gern im Freien ist) oder ein Landschaftsfetischist, der darin aufgeht sich Berge mit stetig steigender Begeisterung anzusehen. Aber in Schottland hab ich wie ein Gecko an der Glasscheibe des Busses geklebt und habe mit offenem Mund hinaus gestarrt!

Es ist unbeschreiblich schön und wir hatten unbeschreibliches Glück mit dem Wetter! 23°C das ist in Schottland Hochsommer (was man an den vielen oberkörperfreien Herren gesehen hat, die die High/Mid UND Lowlands unsicher gemacht haben)

Wie gesagt, in den nächsten Tagen, mein "Ich habs gelesen und dann war ich da"-Schottland Bericht


Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter