Neue Bücher

Wenn ich 50 Euro für den Wocheneinkauf ausgebe, ziehe ich meistens ein langes Gesicht. Dafür gehen also 50 Euro drauf. Menno ...

Aber wenns im Buchladen an der Kasse heißt, das macht dann 45 Euro ... kein Problem, das zahl ich gern.

Aus lauter Frust darüber, dass es in meinem Bücherregal nichts gibt, was ich momentan lesen will, bin ich losgezogen und hab meine EC Karte glühen lassen.

Hier meine Ausbeute:



Ich hab momentan so eine kleine Fantasykrise.
Einfach keine Lust mehr drauf. Heute in der Buchhandlung ist mir außerdem aufgefallen, wie wenig in den Regalen stand.
Die oberen Reihen waren komplett geleert. Und der Rest war fast nur noch G.R.R. Martin und andere schon ältere Bestseller.

Ich hab mich momentan vollkommen auf historische Romane eingeschossen.

Hier meine neuen Schätzchen.

Ronin von David Kirk.

Erstens hilft es mir bei meiner "Rund um den Erdball"-Tour Japan abzudecken. :D

Aber das ist natürlich nicht der Grund warum ichs gekauft habe. Ich wollte schon lange etwas über Samurai und Japan lesen. Hab ich, soweit ich weiß noch nie.
Und David Kirks Buch klang wie ein Roman nach meinem Geschmack. Ich mag ja wie ihr alle wisst lieber Männer in den Hauptrollen, also vielen Sachen über Geyshas eigentlich gleich mal weg.

Ich hab schon den ersten Abschnitt gelesen und ich muss sagen, ich hatte Gänsehaut auf den Unterarmen. Ich glaube dieses Buch wird richtig, richtig, richtig gut. Samurais faszinieren mich. Alles daran. Die Disziplin, und die Selbstbherrschung und Perfektion. Ich mag Tom Cruise ja überhaupt nicht, aber jedesmal wenn Last Samurai läuft, muss ich ihn mir ansehen.

Errungenschaft numero zwei.
Es ist wirklich so: Immer wenn ich nach historischen Romanen mit Männern in der Hauptrolle frage, bekomm ich die Antwort: Lies Rebecca Gablé die Waringham Saga.

Immer!
Jedes Mal!
An all die Buchhändler, Blogger, Blogleser, Freunde, Bekannten, Verwandten, Fremde da draußen: Ja ich werds tun. Bitte schön, ihr habt gewonnen!

Ich hab mir heute Teil eins der Saga gekauft und bin (nachdem ich den ersten Abschnitt gelesen habe) gespannt wie es weitergeht. Kann aber eine Weile dauern, bis ich dazu was schreibe, das Teil hat über tausend Seiten. Großer Gott, auf was hab ich mich da nur eingelassen. Tausen Seiten! Wie kann ein Mensch nur so viel schreiben? Ich bin wie gesagt gespannt und hoffe ich halte durch. Meine Bedenken waren ja nur so groß, weil ich vor Jahren bei Rebecca Gablé auf einer Lesung war (der König der purpurnen Stadt) und ich fand es ganz furchtbar. Aber damals war ich noch jünger ... mal sehen, was dabei herumkommt :D

Errungenschaften 3 und 4 sind Reiseführer.

Einmal die Niederlande, und einmal Venedig.
Beide werde ich dieses Jahr noch besuchen und meinen Mann mit flämischen Meistern und italieneischen Palazzi zu Tode langweilen :D

Bin schon fleißig am markieren und Post-it einkleben. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes