Urlaubsneuzugänge

Eine Woche Urlaub, was soviel bedeutet wie, ich kann jede Menge lesen!

Und weil mir irgendwie danach war, bin ich mal eine geschlagene Stunde lang durch die örtliche Buchhandlung gestromert. Hab jedes Buch das irgendwie interssant klang umgedreht, den Klappentext gelesen und bin dann mit einer stolzen Rechnung von knappen 60€ nach Hause.

Aber ich hab auch ordentlich zugeschlagen.

Hier meine Ausbeute:




Im Einzelnen sind das:

Die Alchemie der Nähe: 

http://www.randomhouse.de/Buch/Die-Alchemie-der-Naehe/Gaia-Coltorti/e437307.rhd?mid=1
 Inhalt: 


Romeo und Julia heißen heute Giovanni und Selvaggia und sind Schüler. Diesmal sind es nicht gesellschaftliche Schranken, die der absoluten Liebe im Wege stehen, sondern das vielleicht letzte und größte Tabu unserer Zeit: Geschwisterliebe. Denn Giovanni und Selvaggia sind Zwillinge, die einander jedoch bis zu ihrem achtzehnten Lebensjahr kaum gesehen haben, da ihre Eltern sich früh trennten. Der Junge lebte beim Vater in Verona, seine Schwester Hunderte von Kilometern entfernt bei der Mutter, einer Kommissarin, die zu wenig Zeit für sie aufbringt. Nach fast fünfzehn Jahren versuchen es die Eltern noch einmal miteinander, und Giovanni und Selvaggia leben plötzlich unter einem Dach. Und entdecken Gefühle und Leidenschaften, die sie kaum mehr zügeln können. Ihr Leben wird zu einer emotionalen Achterbahnfahrt.

Gekauft weil:

Ich hab das Buch in irgendeiner Wunschliste auf Lovely-Books gesehen, auf das Cover geklickt und wusste: das will ich lesen! Geschwisterliebe wird ja in einigen Büchern der letzten Zeit thematisiert. Es ist ein großes Tabu. Wie gesagt ... ich wollte das Buch lesen. 
Bienensterben

Inhalt: 


Heiligabend in Glasgow: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert. Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügengebäude, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht

Gekauft weil: 

Bienensterben ist ein klassischer Zufallsfund. Es stand im Regal, das Cover nach vorn. Ich ging darauf zu, nahm es in meine liebevollen Hände. Las den Rückentext ... und habs mitgenommen. Einfach so mitgenommen. Ich les es momentan und es ist absolut genial!

 Hörig

http://www.rowohlt.de/buch/Petra_Hammesfahr_Hoerig.3027706.html
Inhalt: 

Für die Presse war er ein Dämon. Für Patrizia die große Liebe. Als Heiko Schramm zu einer langjährigen Gefängnisstrafe verurteilt wurde, brach für sie die Welt zusammen. Erst viel später akzeptierte sie, was alle zu wissen glauben: Dass er sie nie geliebt und nur benutzt hat. Diese Erkenntnis hat sie vor allem Ed zu verdanken, ihrem früheren Psychotherapeuten und jetzigen Ehemann.
Sieben Jahre später steht Heiko vor ihr. Und Patrizia kann nicht anders, als mit ihm zu gehen. Zurück bleibt eine Nachricht von ihr: «Es tut mir leid, Ed.»
Während Ed alle Hebel in Bewegung setzt, um sie zu finden, erkennt Patrizia nach und nach die entsetzliche Wahrheit ..
.

Gekauft weil:

Meine Mutti. Also meine Mutti braucht ja normalerweise ein halbes Jahr für ein Buch. Also wenn sie sich überhaupt mal für eins begeistern kann. Dann letztes Jahr hatte sie so eine Art literarisches Erweckungserlebnis. Petra Hammesfahr war auf einer Lesung in der örtlichen Buchhandlung. Sie war da und seitdemm isst sie die Bücher von Petra Hammesfahr. Wirklich. Sie holt eins. Setzt sich hin, und zack ist es konsumiert. Sie inhaliert Petra Hammesfahrbücher sozusagen. Neben Puffreis und Chai Latte ihre neue Lieblingsdroge :D
Seit sie diese Autorin entdeckt hat, redet sich immer davon, ich soll die auch mal lesen. Aber ernsthaft, Krimis sind nicht mein Fall. Jetzt hat Petra Hammesfahr nen Thriller geschrieben und ich hab ihn gekauft! 
Ich freu mich und meine Mutter süchtelt schon ein bisschen, also wenn ich fertig bin, wird sie es mir wohl aus der Hand reißen. So hat dieser Einkauf uns beide glücklich gemacht. 

Metro 2033

http://www.randomhouse.de/Paperback/Metro-2033-Roman/Dmitry-Glukhovsky/e281516.rhd
Inhalt: 

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Moskau ist eine Geisterstadt, bevölkert von Mutanten und Ungeheuern. Die wenigen verbliebenen Menschen haben sich in das weit verzweigte U-Bahn-Netz der Hauptstadt zurückgezogen und dort die skurrilsten Gesellschaftsformen entwickelt. Sie leben unter ständiger Bedrohung der monströsen Wesen, die versuchen, von oben in die Metro einzudringen ... Dies ist die Geschichte des jungen Artjom, der sich auf eine abenteuerliche Reise durch das U-Bahn-Netz macht, auf der Suche nach einem geheimnisvollen Objekt, das die Menschheit vor der endgültigen Vernichtung bewahren soll.

Gekauft weil: 

Mein Mann hat mir das Buch geschenkt. Ich kam mit einem Riesenstapel Bücher auf ihn zu gewankt und er sagt: Schau mal was ich gefunden habe. Dann hat er gelacht und hat gesagt: Ich schenks dir!
Und ich mein, wer bin ich nein zu sagen, wenn mir jemand anbietet ein Buch zu kaufen. 





 





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter