[Hochzeit] Buchverrückte heiratet Ingenieur

Ich werde heiraten!

In fast genau einem Monat trete ich vor den Altar und eine riesen Sause wird steigen. Und weil ich ja weiß, dass viele meiner Follower weiblich sind, und Hochzeiten vielleicht nicht ganz so doof finden, poste ich hier ein paar erste Details für meine coole Bücher/Science-Hochzeit. 

Ich bin ein bisschen Off-Beat. Also nicht wirklich traditionell. Ich liebe Bücher (wer häts gedacht) und mein Mann liebt sie irgendwie auch (Ich hab ihn schon ein paar mal lesen sehen). Wir sind ein bisschen verrückt und kindisch, aber wir mögen das. 

Wir haben entschieden, dass eine weiß/Perlen/etepetete Hochzeit nicht so ganz zu uns passt.


Bücher und Hochzeit?

Ja. Ich liebe Bücher. Wer hättes es gedacht und auch mein Mann, mag sie. Angeblich. Ich hab ihn schon lesen sehen. Er hat als Kind viel gelesen, aber jetzt ... der Stress auf Arbeit.;)

Wie dem auch sei.
Wir haben uns dafür entschieden unsere Vorlieben für gute Geschichten, Computerspiele, HBO-Serien und Popcultur in unsere Hochzeit einfließen zu lassen.

Beispiele dafür sind z.B.:

Buch-Geschenke

Als Braut wird man ja tonnenweise mit "das bringt Unglück du musst ..." Zeug zugeschmissen. Am Schlimmsten finde ich dieses Alt/Neu/Geborgt/Blau.
Ernsthaft? Wie soll ich das bitte umsetzen? Das war mir (wie vieles anderes auch) zu doof und zu stressig. Also hab ich mir was anderes überlegt, etwas wovon auch meine Gäste etwas haben
TADA!




Ein Stapel  meiner Alt/Neu/nicht geborgt/aber dafür blau! Buchgeschenke für meine Gäste! Ich hab seit fast einem Jahr gesammelt. Alle blauen Bücher, die ich gelesen habe! Sind sie nicht toll? Da ist für jeden was bei! Ich werd meine alten Bücher los (Platz für neues Uh uh uh) und meine Gäste sind mehr als nur ein bisschen happy!

Tischnummer? Ne! Autorentische!

Tischnummern sind doof und langweilig. Wir benennen unsere Tische nach Autoren. Dazu immer ein Zitat aus einem berühmten Buch, am besten über Liebe und Ehe (oder Sex :D) und man gibt dem ganzen eine wunderbar romantische Note!

http://www.retreatbyrandomhouse.ca/2012/09/best-bookish-weddings/

Ich hab eine lange Liste, und sobald ich alles ins deutsche übersetzt habe, und sobald alles fertig  ist, wird es hier einen längeren Post darüber geben.

The Cake is a lie!
Lass uns über Kuchen reden.

Nichts ist schlimmer, als diese Killertorten. Fünfstöckig mit so einem dämlichen Brautpaar oben drauf! Ehrlich ... würg.

Ich hab mir am Wochenende eine Cupcake-Etagere (fünfstöckig muhahahaha) mit sage und schreibe 100 Cupcakes bestellt. Ein Cupcake-Wedding-Cake + Candy Buffett für meine Gäste!
Darf ich vorstellen: meine Schätzchen :





Om nom nom!
Unsere Gäste werden uns dafür lieben! Und ganz im Ernst die sind sooo lecker!
Über das Kuchenbüffett hängen wir ein Banner auf dem "the cake is a lie" steht, als Tribut an Portal. Mein Mann vergöttert das Spiel ... mich treibt es dazu, die Tastatur mit der Ecke nach vorn in den Bildschirm rammen zu wollen.

Kommentare

  1. aaaaah ich freu mich schon so drauf, die Cupcakes sind der Hammer und ich liebe die Idee mit den blauen/alten Büchern. Falls du noch welche brauchst, kann ich gerne spenden :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mir ein Loch in den Bauch, dass du kommst <3

      Grad eben hab ich daniel geschrieben: Ich will diese Kette zur Hochzeit tragen *Link auf Infinity-Kette bei amazon* wenn du verstehst, was ich meine.

      Seine Antwort: Ich verstehe schon was du meinst.

      Aber wir werden keine Kriegsponys reiten auf unserer Hochzeit. Nur mal so zur Info!

      Es tut mir leid Rebecca, aber die Kriegsponys sind jetzt doch gestrichen :( Und ich hatte schon soooo tolles Zaumzeug besorg :D

      Löschen
  2. Hey =)
    Ich find's total klasse! Ich bin etwas sprachlos! Ich finde es mutig und bemerkenswert! Schluss mit den eingestaubten Klischees. Ich überlege trotzdem gerade was meine Oma sagen würde ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das Wichtigste und irgendwo auch Schwierigste ist, dir klar zu werden: Es ist DEINE Hochzeit.

      Meine Oma hatte ihre Hochzeit, genau wie meine Mutter, meine Tanten ... auch meine Freundinnen werden IHRE Hochzeiten haben (wenn sie wollen) und das hier ist meine.

      Ich liebe die Seite Offbeat-Bride da gibt es Bräute die noch viel viel mutiger, cooler und ausgefallener sind, als ich es je sein könnte.
      Und dort hab ich gelernt, dass man sich zu allererst fragen soll, wer man denn als Paar ist und was man gemeinsam cool findet und was einen ausmacht.
      Und darauf sollte man seine persönliche Hochzeit aufbauen.

      Daniel und ich ... ja ... Ich glaub Daniel ist 10 geworden, und danach nur noch gewachsen. Wir stehen total auf so komische Sachen wie GoT, Big Bang, Portal, WOW, Reportagen, Reisen, Science Fiction.

      Wenn wir skypen (er ist viel ingenieurmäßig Unterwegs) ist das erste was er sagt, wenn ich ihn sehe. "HALLU!" mit einer unheimlich hohen Kopfstimme (was wenn man es schreibt total spooky klingt) oder er versteckt sich hinterm Bett und ich denk ... hö? Und dann springt er raus und erschreckt mich -.- oder er tut so, als würde er sprechen und mein Ton wäre kaputt, und dann schreit er plötzlich total laut: BAZINGA! ... Und wieder wurdest du Opfer einer meiner klassischen Scherze

      Dafür hab ich ihm PinkFluffyUnicorns als Weckerton eingestellt :D

      Und wenn man das alles mal aufsummiert, wie wir sind, dann käme eine Hochzeit, die nicht unsere Verrücktheiten glorifiziert fast gar nicht in Frage :D

      Und zum Thema Omas:
      Meine wollte schon nicht kommen, weil wir in eine evangelischen Kirche heiraten (!) und von einer Frau (!) getraut werden.
      Das war für sie schon so der Weltuntergang, ich könnte hinterher sogar irgendeinem paganen Gott Ziegen opfern, schlimmer könnte es für sie nicht kommen :D

      lg

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter