Posts

Es werden Posts vom Juni, 2014 angezeigt.

[Rezi] so finster, so kalt

Bild
von Diana Menschig Droemer Knaur Verlag 380 S. ISBN: 978-3-426-51493-1 8,99€ Inhalt:  Als Merle Hänssler nach dem Tod ihrer Großmutter in deren einsam gelegenes Haus im Schwarzwald zurückkehrt, findet sie im Nachlass ein altes Dokument. Darin berichtet ein gewisser Johannes, der Ende des 16. Jahrhunderts im Haus lebte, über merkwürdige Geschehnisse rund um seine Schwester Greta. Merle tut diese Geschichte zunächst als Aberglaube ab. Doch dann passieren im Dorf immer mehr unerklärliche Dinge: Kinder verschwinden, und auch das alte Haus selbst scheint ein seltsames Eigenleben zu entwickeln. Langsam, aber sicher beginnt Merle sich zu fragen, ob an Johannes’ Erzählung mehr dran ist, als sie wahrhaben wollte.  

** Es lässt sich aufgrund der Bewertung nicht vermeiden, Teile des Buchinhalts zu erwähnen. Diese Rezi ist nicht Spoiler-frei**

[Rezi] Seven for a secret

Bild
von Lindsay Faye Amy Einhorn Books/Putnam 464 S.  ISBN 9780425270882 Inhalt:  1846: In New York City, slave catching isn’t just legal—it’s law enforcement.

Six months after the formation of the NYPD, its most reluctant and talented officer, Timothy Wilde, learns of the gruesome underworld of lies and corruption ruled by the “blackbirders,” who snatch free Northerners of color from their homes, masquerade them as slaves, and sell them South to toil as plantation property.

When the beautiful and terrified Lucy Adams staggers into Timothy’s office to report a robbery and is asked what was stolen, her reply is, “My family.” Their search for her mixed-race sister and son will plunge Timothy and his feral brother, Valentine, into a world where police are complicit and politics savage, and where corpses appear in the most shocking of places…

[Rezi] blutige Stille

Bild
von Linda Castillo S. Fischer Verlage 400 S.  ISBN: 978-3-596-18451-4 8,99€ LESEPROBE Inhalt:  Sie töteten alle Mitglieder der Familie Plank. Die Leichen des Vaters und der beiden Söhne fand man im Wohnhaus, die der Mutter und des Babys auf dem Weg zur Scheune. Doch niemand war auf das vorbereitet, was sie in der Scheune fanden. Die beiden Mädchen, gefoltert und misshandelt. Die Familie gehörte zur amischen Gemeinde in Painters Mill, Ohio, sie lebten getreu ihren Glaubensgrundsätzen von Schlichtheit und Bescheidenheit, waren gottesfürchtige Leute. Fernab von den Verführungen der Zivilisation. Oder enthüllt das Tagebuch der ältesten Tochter eine andere Wahrheit?
Spannungsgeladen und aufregend: Auch der zweite Thriller mit Polizeichefin Kate Burkholder ist Nervenkitzel pur. Ein Thriller, der Gänsehaut garantiert!

[Montagsfrage] Sommerbücher?

Bild
Diese Woche fragt Nina von Libromanie, was mein liebstes Sommerbuch ist. Hm. Schwer. Im allgemeinen sind Sommerbücher ja diese locker, leichten Geschichten, mit den sommerlichen Wohlfühlcovern.

Hm. Schwer. In meinem Bücherregal regieren dunkle Farben und düstere Themen. Spontan würde mir nur "Lines of yesterday" von Bianca Iosivoni einfallen. Das ist wirklich ein Sommerbuch.


[Geplauder] Die Huren kommen! Histos und die käufliche Liebe.

Bild
Was haben deutsche Verlage eigentlich  immer mit den Nutten?



Wenn ich durch die Histo-Abteilung meiner Buchhandlung laufe, springen mir immer wieder die selben Begriffe ins Auge: "Hure" "Dirne" "Kurtisane". Es scheint so, dass wenn Verlage nicht auf irgendwelche Berufsbezeichnungen zurückgreifen können, dann nehmen sie entweder "Königinnen" oder "Töchter" oder eben "Huren".

Was sind denn das bitte für Bücher? Und liest das eigentlich irgendwer?
Schaut man sich die aktuellen Bestseller-Listen auf Amazon an, findet man auf Platz 12 ein Buch mit dem Titel "die Huren des Apothekers" von Tatjana Stöckler. Der im September erscheinende 7te Teil der Wanderhure "die List der Wanderhure" von Iny Lorentz belegt jetzt schon Platz 42 (Kindle-Version) und Platz 79 (gebunde Version) in den Histo-Charts. 
Auf Platz 77 der historischen Krimis tummelt sich die "Hurenkönigin" von Ursula Neeb, die Selbe bekämpft da…

[Rezi] Grisha - goldene Flammen

Bild
von Leigh Bardugo Carlsen-Verlag 352 S.  ISBN: 978-3-551-31326-3  17.90€

KAUFEN
Inhalt: 
Alina ist einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren. Dass sie heimlich in Maljen verliebt ist, ihren besten Freund seit Kindertagen, darf niemand wissen. Schon gar nicht Maljen selbst, der erfolgreiche Fährtenleser und Frauenschwarm.
Bei einem Überfall rettet Alina Maljen auf unbegreifliche Weise das Leben. Doch was sie da genau getan hat, kann sie selbst nicht sagen. Plötzlich steht sie im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wird zum mächtigsten Grischa in die Lehre geschickt. Geheimnisvoll und undurchschaubar, wird er von allen der Dunkle genannt. Aber wieso fühlt sie sich von ihm so unwiderstehlich angezogen?

[Rezi] Lines of yesterday

Bild
von Bianca Iosivoni 155 S.  2.99 €
LESEPROBE
KAUFEN
Inhalt: 
„2720 Tage.“
Mein Herz blieb stehen. Ich traute mich kaum, zu Devin hochzuschauen, aber ich musste es tun, ich musste sichergehen, dass er sich darüber im Klaren war, was er da sagte.
„Was?“, fragte ich leise.
„2720 Tage“, wiederholte er. „So lange ist es her, seit wir uns das letzte Mal gesehen haben. Wir wollten uns nach genau 2708 Tagen wiedersehen. An deinem 18. Geburtstag. Das war vor zwölf Tagen.“
Violet Moore hatte einen Plan: Aufs College gehen, ihren Abschluss in Jura machen, eine gute Anwältin werden und nach ein paar Jahren ihren Langzeitfreund Jared heiraten. Der Plan wurde vor langer Zeit aufgestellt – von ihren Eltern, ihren Freunden und von Jared selbst.
Doch dann taucht jemand in ihrem Leben auf, mit dem sie nicht gerechnet hat: Devin Jackson. Früherer bester Freund, erste Liebe und zukünftiger Rettungssanitäter. Mit einem Mal steht Violets Welt Kopf, denn Devin fordert sie heraus, stellt all ihre Plä…

[Rezi] Das Schloss der verlorenen Träume

Bild
von Eve de Castro Bastei Lübbe 543 S.  ISBN: 978-3-404-16979-5 9.99€ Inhalt:  Versailles 1665: Vor den Toren von Paris soll der prachtvollste Palast Europas entstehen. Auf der riesigen Baustelle tummeln sich zwanzigtausend Menschen, die meisten von ihnen einfache Handlanger. Unermüdlich errichten sie Mauern, legen Gärten und Kanäle an, pudern Perücken und buckeln vor dem Adel. Für den Sonnenkönig sind sie Schatten, die einzig und allein seinem Ruhm zu dienen haben. Doch der gewitzte Brunnenbauer Batiste Le Jongleur und die hochbegabte Perückenmacherin Nine La Vienne setzen alles aufs Spiel, um aus diesem Schattendasein auszubrechen.

[Rezi] Click for love

Bild
von Abbi W. Reed 113 S.  2.99€
Inhalt: 
Adam und Keith kennen sich schon seit der Highschool, aber dass sein bester Freund schwul sein könnte, das hätte Adam nie gedacht. Als er eines Tages mitbekommt, dass Keith sich auf einer Website für Schwule rumtreibt, ist er geschockt … und fasziniert.  Er will herausfinden, ob Keith wirklich auf Männer steht und meldet sich heimlich an. In einem Chat kommen die beiden sich näher. Der sonst so zurückhaltende Keith wird im Internet zum gnadenlosen Verführer. Noch ahnt Keith nicht, wer sich hinter dem Chatnamen seines neuen Flirts verbirgt, doch als Adam versucht, sich ihm auch im wirklichen Leben zu nähern, zeigt Keith ihm die kalte Schulter. Schon bald weiß Adam nicht mehr, was er fühlen soll. Wenn es nur im Internet stattfindet, ist es dann überhaupt real?

New Books on the Blog #4

Bild
Bücher:
Weit übers Meer von Dörthe Binkert Irondead von Wolfgang Hohlbein Flammen über Arcadion von Bernd Perplies Die Samurai-Prinzessin von Corinna Bomann Seven for a secret von Lindsay Faye
Oh weh.  Ich wollte ja eigentlich meinen SUB dezimieren und jetzt das! Warum veranstaltet meine Buchhandlung auch einen Bücherflohmarkt? Warum?
Weit übers Meer hab ich für 1.50€ aus einer solchen Krabbelkiste gezogen. Der Titel stand schon ewig auf meiner WULI und ich konnte nicht daran vorbeigehen, ohne es mitzunehmen. 
Irondead war ein Pre-Hochzeitsgeschenk meiner Trauzeugin. YEAH. Zwar mag ich Wolfgang Hohlbein nicht wirlich, aber es geht um die Titanic, ich bin also gewillt ihm noch einmal eine finale Chance zu geben. Wenn er es diesmal und vorallem bei diesem Thema vergeigt, dann wird er endgültig zur persona non grata!
Flammen über Arcadion. Erneut ... die Bücherkrabbelkiste. Es geht einfach nicht, dass ich an sowas vorbei gehe. Ich hab mir zwar vorgenommen nur Bücher von meiner WULI zu kaufen…