[Rezension] Just Friends

http://www.bittersweet.de/produkt/just-friends/2204

von Jennifer Wolf
Bitter Sweet
66 S.
ISBN:978-3-646-60129-9
1.49€
Inhalt:
Neuvertraut – Wohligkalt – Blogbesessen…
Schon seit Kindertagen ist Zofia mit Sean befreundet. Dass er eine Freundin hat, kümmert sie nicht – und auf einmal doch. Was tun, wenn man sich nicht in seinen besten Freund verlieben will? Man folgt den Tipps des Blogs »Love Hurtzzz«.

Danke an den Carlsen-Verlag für das Bereitstellen eines Leseexemplars!


 Meinung:
Hach.
Nein wirklich. Hach. 
Nachdem ich von Ewig und eine Stunde ja nicht so begeistert war, hat Just Friends mitten ins Schwarze getroffen. 
Genau so stelle ich mir einen gelungenen E-Short vor. 
Ja, ich Fangirle richtig und das, obwohl ich wirklich nicht so die Romantiksau bin. 
Zofia und Sean sind beste Freunde. 
Punkt. 
Oder eben nicht, denn seit kurzen hat Zofia diese Gefühle für den Jungen, der seit neun Jahren ihr bester Freund ist. Dummerweise hat Sean Sarah und Zofias Gefühlsleben ist ein einziges Chaos. Hilfe erhofft sie sich von dem Blog Love Hurtzzz der geschundenen Herzen aus der Patsche helfen soll. Nur wie zum Teufel soll sie die Tips umsetzen, wenn Sean einfach perfekt für sie ist?
Ehrlich Leute, das passiert mir nicht oft, dass ich was lese und absetze und mitten in der Nacht ein "Hach ... ist das goldig" ausstoße.

Die Handlung ist kurz und knackig und nicht so überladen. Es wird sich auf das Wesentliche (Sean und Zofia) und ihr großes Problem konzentriert.
Zwar durchschaut man das Plotelement mit dem Blog ziemlich schnell, zumindest ich hab sofort Lunte gerochen, aber das macht ja nix, denn die Zwei sind einfach nur toll.
Sie sind einfach ... Typen und das mag ich.

Sean ist ein Fußballspielender Halbschotte (die Frau hatte mich schon bei Schotte ^^) mit roten Haaren. Und Zofia ist ein Fashionvictim, dass die ganze Nacht  Call of Duty zockt und Marvel Comics liest. Und ja, solche Typen find ich einfach Hammer und deshalb mochte ich die Beiden gleich von Anfang an!

Jennifer Wolfs Schreibstil ist locker und flüssig und mitten aus dem Leben. Ich mochte die vielen Anleihen an aktuelle Songs, Bands, Filme und Zofias Erzählstimme.

Oh Gott, ich glaube, ich mochte einfach alles an der Geschichte



 Damn. Das hab ich sonst nie! Das muss ich jetzt erst Mal verdauen.

Fazit: 
Just Friends ist jetzt kein weltbewegendes Buch. 
Es ist nichst Aufregendes oder Neues. 
ABER es ist eine zuckersüße, kleine Geschichte, deren einzige Manko es ist zu kurz zu sein. 
Alles richtig gemacht Fr. Wolf! Alles richtig gemacht

5/5 Sternen!
Lesen und Hach!!! sagen!

Kommentare

  1. Huhu! :)

    Hach wie schön, ich freu mich schon wenn eines der süßen Bittersweets bei mir einziehen darf! So eine herzige Geschichte zwischendurch ist immer was schönes. Vielleicht wird ja Just Friends mein Shortie werden :)

    Liebste Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    "Just Friends" war eines der eShorts das mich nicht so angesprochen hat! Aber scheinbar hab ich mich da getäuscht weil es mit Abstand die besten Rezis hat! Vielleicht les ich es ja noch wenn ich Zeit finde!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ging mir genauso :D
      ABER es war wirklich goldig

      lg

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes