[Montagsfrage] Gibt es ein Genre, das du noch nicht gelesen hast


In den letzten Wochen gibt es hier wenige Rezis. 
Der April war, was tolle neue Bücher angeht, ein kleiner Durchhänger. 
Deshalb gibt es andere Beiträge. 

Heute: Die Montagsfrage vom Bücherfresserchen!

Gibt es ein Genre, das du noch nie gelesen hast?

Kurze Antwort: Jein

Lange Antwort: 

Ich bin ein Leser, der sich eigentlich für so ziemlich alles begeistern lassen kann. Egal ob erotischer Roman, Thriller, Histo, sogar ein paar Science Fiction Bücher zieren meine Regale. 

Aber natürlich gibt es auch Genres, die mich einfach nicht reizen. 
z.B. "lustige Bücher" und "Chick Lit"

Meine Mutter hat mir zu meiner Hochzeit das Buch "meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen" geschenkt ... weil ich jetzt eben auch eine russische Schwiegermutter und Katastrophen haben werde. 

Ha ha ha
Hi hi hi

Ich hab das Buch gelesen und ... nun gut. Es wollte lustig sein. Leider habe ich ein anderes Verständnis von Humor. Ich bin ein großer Freund der Pointe und mag es nicht, wenn jedes abgelutschte Klischee hervorgekramt wird, um noch einen letzten Gag zu bringen. Die übertriebenen Klischeerussen

Ich kann mich einfach nicht aufraffen Bücher über Mittdreißiger auf der Suche nach Mr. Right zu lesen. Oder mich mit Müttern über die Eigenheiten von Kleinkindern zu amüsieren. Vielleicht liegt es daran, dass ich glaube meinen Mr. Right gefunden zu haben und noch keinen Nachwuchs habe. 

Aber diese Chick-Lit Plots machen mich einfach nicht an. 
Mein Leben ist irre genug, da brauch ich nicht noch den fiktiven Wahnsinn anderer Ladies. 



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes