Posts

Es werden Posts vom September, 2015 angezeigt.

[Waiting on Wednesday] Blackhearts

Bild
Endlich wieder ein Waiting on Wednesday.  Und? Auf was warte ich diese Woche? TADA
Inhalt: 
Blackbeard the pirate was known for striking fear in the hearts of the bravest of sailors. But once he was just a young man who dreamed of leaving his rigid life behind to chase adventure in faraway lands. Nothing could stop him—until he met the one girl who would change everything.  This is their story. Hab ich erwähnt, dass ich Piraten liebe? Nein? Okay, ich liebe Piraten. Leider gibts außerhalb der Nackenbeißerroman relativ wenig gute Piratenbücher.  Deshalb wanderte Blackhearts sofort auf meine Wunschliste für nächste Jahr gewandert.  Das Buch erscheint am 06.02.2016  Und auf was für ein Buch wartet ihr diese Woche?

[Gemeinsam lesen] #132

Bild
Dienstag.  Schlunzenbücher lädt zum gemeinsammen lesen ein. 
1. Welches Buch liest du gerade und wauf welcher Seite bist du?

[Montagsfrage] Ausgefallene Schauplätze

Bild
Montag.  Zeit für eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen
Erinnerst du dich an ein Buch mit einem ausgefallenen, realen Schauplatz?
Ich glaube, ich bin wie die meisten Leser. Die meisten meiner Bücher spielen in England, in den USA oder gleich in Paris. Aber ich bin auch immer auf der Suche nach Büchern an neuen, ungewöhnlichen Orten. 
Ich könnte euch eine Menge Bücher an exotischen Orten empfehlen, entschieden habe ich mich für the Ghost Bride von Yangsze Choo. 
Dieser Roman spielt auf der von den Chinesen kontrollierten Insel Malaya im Golf von Thailand. 
Ende des 19. Jahrhunderts soll die junge Li Lan heiraten, um ihre Familie vor dem finanziellen Ruin zu bewahren. Ihr Zukünftiger ist der einzige Sohn der ehrenwärten Lim Familie.  Eine große Ehre.  Das einzige Problem, Lim ist seit ein paar Wochen tot ... 
Ich fand das Buch ja unglaublich großartig, weil es mich in eine ganz andere Welt und eine ganz andere Kultur und Mystik entführt hat und wenn ihr auf der Suche nach Bücher f…

[Rezension] Spiel der Königin

Bild
von Elisabeth Fremantle C. Bertelsman Verlag Reihe: Tudor Trilogie #1 Originaltitel: Queens Gambit 449 S.  ISBN: 978-3570101773 19.99€ gebunden 15.99€ e-book im Programm von Skoobe? JA Get it:  Goodreads Inhalt:  Die letzte Frau Heinrichs VIII. – der große Roman über die Tudor-Zeit

Heinrich VIII., der alte, sterbende König, hatte schon fünf Königinnen an seiner Seite. Als sechste Frau sucht er sich Catherine Parr aus – erst einunddreißig Jahre alt und schon zweifache Witwe. Er hätte keine bessere finden können, denn Catherine ist klug, auf Ausgleich bedacht und eine überaus patente Frau. Ihr Herz gehört aber Thomas Seymour, dem Bruder der dritten Ehefrau Heinrichs, und sie beginnt eine Affäre mit ihm. Aber nicht deswegen hängt ihr Leben an einem seidenen Faden – es tobt auch immer noch ein blutiger Religionskrieg.
In diesem sehr genau recherchierten Roman ist eine moderne Frau zu entdecken, die bislang im Schatten ihrer Vorgängerinnen stand. In England wurde Elizabeth Frema…

[Burn it or love it] Ritus

Bild
Freitag.  Ein neues Burn it or love it von Loving Books.  Eine tolle Aktion der ich mich gern anschließe. 
Nachdem letzte Woche ein BURN IT dran war, gibt es heute von mir ein Love it!



Ungelogen, ich habe dieses Buch gegessen.  Ich war damals im Wohnheim mit vier anderen Mädels untergebracht und ich weiß noch, wie Maren dieses Buch gelesen hat und andauernd Kommentare dazu abgelassen hat. Und ich musste es einfach auch haben. 
Ritus war mein erstes Buch von Markus Heitz und ich liebe es, genau wie sein Nachfolger Sanctum heiß und innig. Danach war ich im Markus Heitz Fieber, allerdings war es leider eher ein Strohfeuer. 
Die Mächte des Feuers haben mich schwer enttäuscht und auch Kinder des Judas konnte mich, nach einem eigentlich guten Anfang, nicht packen. Seitdem warte ich auf ein Buch, von Markus, dass mich wieder so packen kann, wie Ritus, aber irgendwie schafft er es nicht. 
Ich weiß, ich weiß, die Fantasyleser unter euch werden sich jetzt wieder darüber empören, dass ich die Zwe…

[Gemeinsam Lesen] #131

Bild
Dienstag! Zeit, gemeinsam zu lesen. Auch heute hat Schlunzenbücher ein paar Fragen für uns vorbereitet! 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Ich lese gerade Spiel der Königin von Elisabeth Fremantle und ich bin auf Seite 201   2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Hunderte Jahre haben hier Könige und Königinnen gelebt, und der Palast scheint es zu wissen, denn dieses Juwel, das inmitten einer hügeligen Parklanschaft liegt und von eiem beschaulichen grünen Graben umgeben ist, strahlt Würde aus.  (uff ...) 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Dieses Buch entspannt mich.  Nein, wirklich. Vielleicht denkt ihr bei dem Monstersatz oben, uff ... also ... nein, aber Elisabeht Fremantle hat einen ganz entzückenden Schreibstil. Er ist außergewöhnlich. Dritte Person, aber Präsens, aber die Autorin kann das. 
Zwar ist Heinrich VIII kein neues Thema, aber man hat, wenn man an den Monarchen denkt, doch eher seine Ehe mit Anne Boley…

[Montagsfrage] Montagsfrage: Von welchem/r Autor/in hast du gefühlt die meisten Bücher?

Bild
Montag! Auf zu einer neuen Montagsfrage von Buchfresserchen!
Diesmal geht es darum, von welchem Autor man gefühlt die meisten Bücher im Regal  hat. Ich hab da mal spontan einen Blick darauf geworfen ... hm ... schwierig.  Es gibt ein paar Autoren, von denen ich einiges gelesen habe. Jim Butchers Dresden Files (7), G.R.R. Martins ASOIAF Serie (5) oder Maurice Druons Accursed Kings Reihe (7) liegen weit vorn. 
Die Autorin, von der ich die meisten Nicht-Reihen Bücher gelesen habe, ist aber Rebecca Wild. Von ihrem Erstling Verräter der Magie, über das tickende Herz, bis zu ihrem neusten Buch "All die süßen Lügen" (das ich noch fertiglesen muss) habe ich ALLE Bücher von ihr im Regal. Und das sind immerhin 6 Stück. Und ihr? Von welchem Autor habt ihr das meiste im Regal?

[Rezension] die rote Wand

Bild
von David Pfeifer Heyne Verlag 288 Seiten ISBN: 978-3453269613 gebunden: 19.99€ e-book: 15.99€ Im Programm von Skoope: ja Inhalt:  Der Tod kommt jedes Mal aus einer anderen Richtung

Wie eine Steinwand, die Gott als natürliche Grenze zwischen Nord- und Südeuropa in die Erde gerammt hat, ragen die Berge hinter Sexten in den Himmel. Hier verläuft 1915 die Grenze zwischen Österreich-Ungarn und Italien. Eine Front, die im Ersten Weltkrieg Schauplatz eines erbitterten Stellungskriegs wird. Gekämpft wird auf Felsvorsprüngen, Gipfeln, auf Skiern, mit Stichmessern, Karabinern und Handgranaten. Mann gegen Mann versuchen kleine Einheiten die Höhe zu sichern. In all diesen Scharmützeln hält sich in der roten Wand ein Mädchen auf, das seinem Vater in den Gebirgskrieg gefolgt ist. David Pfeifer erzählt ihre Geschichte und die Geschichte des Dolomitenkriegs in einem eindrucksvollen Roman Get it: Goodreads

Burn it or love it

Bild
Diese tolle Aktion habe ich auf dem Blog von Lovin Books gefunden.  Heute darf man ein Buch zeigen, das einem nicht gefallen hat und da möchte ich die Chance doch gleich mal nutzen! Es geht um ein Buch, das mir defacto das Herz in tausend Teile gebrochen hat!

[Waiting on Wednesday] The Passenger

Bild
Mittwoch! Und Urlaub hin oder her, ich hab da für euch was vorbereitet! Frank Tallis ist einer meiner Lieblingsautoren und nächstes Jahr erscheint endlich ein neues Buch von ihm.  The Passenger.
1941.  A German submarine, U-471, patrols the stormy inhospitable waters of the North Atlantic. It is commanded by Siegfried Lorenz, a maverick SS officer who does not believe in the war he is bound by duty and honor to fight in.


U-471 receives a triple-encoded message with instructions to collect two prisoners from a vessel located off the Icelandic coast and transport them to the base at Brest—and a British submarine commander, Sutherland, and a Norwegian academic, Professor Bjornar Grimstad, are taken on board. Contact between the prisoners and Lorenz has been forbidden, and it transpires that this special mission has been ordered by an unknown source, high up in the SS. It is rumored that Grimstad is working on a secret weapon that could change the course of the war . . .


Then, Sut…

[Gemeinsam lesen] Nr. 130

Bild
Es ist wieder Dienstag und wir lesen gemeinsam.  Diese tolle Aktion wird von Schlunzenbücher betreut! Auf gehts! 1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Ich lese gerade The Dinosaur Lords von Victor Milan  und ich bin am Ende von Seite 99
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
"My madiservant, Mitzi, is friend to a chambermaid who found the body", Lupe said, not withiout a certain ghoulish relish. 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? *Holt tief Luft* *Wicht sich Träne aus Augenwinkel* Los geht´s
Was hab ich mich auf diese Buch gefreut.  DINOSAURIER! Und jetzt? Ich hab 100 Seiten gelesen, nichts ist passiert. Ich blick nicht durch, und das liegt nicht daran, dass mein "Englisch nicht so gut ist".  Es passiert einfach nix. Wenn ich zusammenfassen müsste, was bis jetzt passiert ist?
Es gab eine Schlacht.  Schwule Ritter übten Verrat.  Es gibt eine promiskuitive Prinzessin  Ein Typ, den alle für tot halten s…

[Rezension] das schwarze Sakrament

Bild
von Dennis Vlaminck Emons Verlag 360 S.  ISBN: 978-3954514533 im Angebot von Skoobe: Ja 4.99€ Ebook 14.95€ gedruckt
Inhalt:  Das Rheinland im Jahr 1248: In einer Kirche in den Wäldern vor Köln werden die Leichen von 26 Frauen, Männern und Kindern gefunden, alle ohne äußere Verletzungen. Schnell geistert ein Gerücht durchs Land: Drei erst vor Kurzem ertrunkene Kinder sollen als Untote, Neuntöter genannt, ihre Familien umgebracht haben. Im Auftrag des Kölner Erzbischofs kehrt Büttel Konstantin in seine Heimat zurück, um den mysteriösen Fall zu lösen.

[Montagsfrage] Gibt es ein aktuelles Hype-Buch, das du ignorierst?

Bild
Montag! Das heißt eine neue Montagsfrage von Buchfresserchen und diesmal geht es um Hype-Bücher.  Und ob man eins davon ignoriert
Dazu muss ich sagen, dass ich Hype-Bücher meistens ignoriere.  Gut, bei Girl on the train und die Falle bin ich schwach geworden, aber beim Rest?
Ich lese eher so die Underdogs.  Die, die fast niemand auf dem Schirm hat.   Wenn mich jetzt jemand fragen würde, welches Hype-Buch ich fast schon willentlich ignoriere, dann sag ich:  Die After-Reihe


Ich weiß, ich weiß, VIELE lieben diese Bücher, aber im Internet, auf Goodreads und Facebook und weiß nicht wo überall noch, hör ich immer so viele Leute darüber schimpfen, wie unfassbar schlecht diese Bücher sind. Deshalb setze ich die Reihe einfach auf ignore, denn, wenn ich ehrlich bin, dann sind mir die Teile einfach zu dick, für das, was sie sind.  Und ihr? Was ignoriert ihr?

[Leseliste] Urlaubszeit = Fantasyzeit

Bild
Ab Morgen habe ich Urlaub.  Und ich habe beschlossen mal wieder zum Fantasy-Genre zurückzukehren.  In der letzten Zeit hab ich einfach zu wenig Fantasy gelesen und es juckt mich mal wieder in den Fingern!
Und da ich diese Woche SEHR VIEL Zeit in Autos verbringen werde, habe ich mir eine kleine Leseliste zusammengestellt. 


* Witches of London - vom Teufel geküsst hab ich gestern bei Skoobe entdeckt und gleich mal auf meine Merkliste geschoben. Zwar bietet der Plot viel altbekanntes, aber warum es nicht einmal damit versuchen?

* Grauwacht wurde mir von meiner Lieblingsbuchhändlerin wärmstens empfohlen. Und ... wie gesagt, sie hat sich noch nie getäuscht. Also versuche ich es einmal mit Rober Corvus.

* Königsjäger stellt für mich glaube ich die größte Herausforderung dar. Bis jetzt habe ich Joe Abercrombie noch nie auf Deutsch gelesen, weil ich die Heyne-Übersetzung der First Law Trilogie einfach abartig fand. Angefangen von dem dämlich-unkreativen Titel, über die 0815-Cover, bis hin zu…

[Waiting on Wednesday] Feine Leute

Bild
Mittwoch! Zeit, neue Bücher unters Volk zu bringen und Wunschlisten zu füllen.  Heute freue ich mich auf einen Krimi aus den 20er Jahren 
Die Roaring Twenties
Berlin im Sommer 1925.  Dass Bernice ihren Gatten, den reichen Unternehmer Gottlieb Straumann, hat umbringen lassen, ist eine Tatsache - zumindest für die feine Gesellschaft von Berlin. Kriminalkommissar Paul Genzer ist davon jedoch nicht so überzeugt, insbesondere nachdem die Witwe plötzlich tot ist, gestorben an einer Überdosis Morphium. An seiner Seite hat Genzer einen ungewöhnlichen Helfer: den Schauspieler und Ufa-Star Carl von Bäumer, der sich unter den Reichen und Schönen bestens auskennt – und seine ganz eigenen Vorlieben hat. 

Feine Leute hat mich sofort angesprochen. Ich liebe die zwanziger Jahre einfach. Die Mode. Die Partys. Das Lebensgefühl. Es ist eine Zeit, die eine große Faszination auf mich ausübt, weil sie das alte Jahrhundert und die alten Konventionen mit der Moderne verknüpt. Es sind die wenigen guten J…

[Gemeinsam Lesen] Nr. 129 das schwarze Sakrament

Bild
Es ist wieder Dienstag und das bedeutet ... gemeinsam lesen. 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 Im Moment lese ich das schwarze Sakrament von Dennis Vlaminck aus dem Emons Verlag. Ich bin gerade mal auf der epischen Seite 13
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Sie waren so tot, wie Thommes.
3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?
Nun ja, besonder viel kann ich darüber ja noch nicht sagen. Denn bis jetzt ist noch nicht viel passiert, außer, dass ein Mädchen die Leiche ihres kleinen Bruders gefunden hat und versucht sie aus dem Tümpel zu ziehen, in dem der Kleine ertrunken ist. 
Deshalb lieber etwas darüber, wie ich zu dem Buch gekommen bin:  Ich hatte einen durchhänger. Ich wollte etwas historisches lesen, aber ich wusste nicht was. Momentan hänge ich bei Runa ein bisschen, weil das Buch doch sehr sehr harter Tobak ist und nichts, was ich in einem Rutsch durchlesen kann. Historische Romane sind mein Lieblingsgenre, aber sie …

[Montagsfrage] Thema Book Haul, schlagt ihr manchmal richtig zu?

Bild
Die heutige Montagsfrage von Buchfresserchen beschäftigt sich mit dem Thema Book-Haul. Also dem fast schon fanatischen an sich raffen von Büchern in großen Mengen.
Ich bin manchmal gerade zu schockiert, wenn ich sehe wie manche meiner Bloggerkollegen zuschlagen. Sei es jetzt bei  Amazon, oder Medi-Mops oder sonst irgendwie. Wenn ich mir anschaue, was für Bücherstapel da abfotografiert werden, fällt mir die Kinnlade runter. 
Ich persönlich bin ja eine eher langsame Leserin.  Zwar sagt meine Mutter oder die Tochter meiner Nachbarin: Boah liest du viel und schnell, aber mit meinen 200 S. an einem Sonntag, kann man auch nur Nichtleser beeindrucken. Vielleser, Schnelleser und Bücherfresserchen können darüber nur müde lächeln. 
Ich hatte letztes Jahr mal einen Book-Haul, als ich gleich 8 historische Romane für lau bei Amazon gefunden habe. Und ich glaube, der letzte Book-Haul bei gedruckten Büchern war, als ich mir 6 Bände der Acursed Kings Reihe von Maurice Druon geholt habe. 
Ich kaufe …

[Rezension] Noble Secrets - Verführung

Bild
von Josephine Winter Bastei-Lübbe 131 S.  0.00€
Inhalt: 
Ehre und Eitelkeiten in einer Zeit des Umbruchs...

Berlin 1924. Fürstin Gloria von Ilmen und Thal drängt auf eine Hochzeit. Ihr Sohn Wilhelm soll sich mit Komtess Leonie von Lonstill vermählen und den lang ersehnten Erben zeugen.

Die Pläne der Fürstin geraten ins Wanken, als Wilhelms Jugendliebe ihn aufsucht. Prinzessin Valentina von Brunnsbergen hatte vor Jahren der Welt des Adels den Rücken gekehrt. Vollkommen überraschend schlägt sie dem Fürst einen unkonventionellen Pakt vor.

Wilhelm muss eine Entscheidung treffen, für sich und die Zukunft seines Adelsgeschlechts. Doch dann erschüttert ein Mord das Fürstenhaus...

Der Auftakt der großen Zwanzigerjahre-Trilogie um Liebe, Verführung und Verra Get it:  Amazon - Goodreads

[Rezension] Schwarzblende

Bild
von Zoe Beck Heyne-Verlag 416 S. ISBN: 3453410432 9.99€ Taschenbuch 8.99 € E-book Get it Goodreads Inhalt:  Ein grausamer Mord an einem Soldaten erschüttert London – und der junge Kameramann Niall gerät als Zeuge zwischen die Fronten

London. Der Kameramann Niall Stuart wird unfreiwillig Zeuge, als zwei junge Männer einen Soldaten in zivil grundlos angreifen und töten. Niall nimmt die Szene mit seinem Handy auf. Einer der Täter kommt zu ihm, das blutige Messer noch in der Hand, und bekennt, dass er den Mord im Namen Allahs begangen hat. Sein Komplize schwenkt die Flagge des Islamischen Staats. Als Niall wenig später den Auftrag erhält, eine Dokumentation über den Fall zu drehen, ahnt er nicht, dass er mit grausamer Absicht für diese besondere Aufgabe ausgewählt wurde. Rezi enthält Teile des Inhalts.  Nicht Spoilerfrei! 

[Waiting on Wednesday] die sieben Templer

Bild
Es ist wieder Mittwoch und wie viele andere Blogger  warte ich auf ein Buch, das meinen SUB noch weiter anwachsen lässt. 
Diese Woche ist es eine Neuerscheinung aus dem Aufbau-Verlag. 
Ein Mysterium, das die Welt verändern könnte Der Tempelritter Thomas Lermond hat die Vernichtung seines Ordens überlebt und hütet seitdem mit sieben Vertrauten ein Geheimnis, das um keinen Preis in die falschen Hände geraten darf. Im Jahr 1314 jedoch ist ihr Vermächtnis in Gefahr, und Lermond schickt eilig Boten aus, um die mittlerweile über halb Europa verstreuten Templer zusammenzurufen. Deren Reise nach Berlin wird schnell zu einem Alptraum. Ein Gesandter der Inquisition folgt ihrer Spur, besessen davon, die letzten Templer zur Strecke zu bringen. Am Ende erreichen nur sechs der Männer sowie eine junge Frau den abgelegenen Tempelhof – wo ihre Widersacher sie schon erwarten. Ein hervorragend recherchierter historischer Roman, der den Leser zurück in die faszinierende Welt des Mittelal…

[Gemeinsam lesen] #128

Bild
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du? Im Moment lese ich Schwarzblende von Zoe Beck 
Und mein I-Pad zeigt mir an, dass ich auf Seite 204 bin, allerdings sind die Seitenangaben bei Skoobe anders, als bei Amazon, deshalb weiß ich nicht so ganz genau, wo ich bin.  (Skoobe sagt das Buch hätte 360 Seiten auf Amazon sind es 412)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite? Sie stöhnte kurz auf. "Es ist nur eine Vase."
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Ich weiß nicht so recht, was ich mit dem Buch anfangen soll. Es behadelt ein brandakutelles Thema (Terror. IS. Immigranten) aber ich hasse den Protagonisten. Nein .. Hass ist eigentlich das falsche Wort, ich weiß  nicht, was ich mit dem Kerl anfangen soll. Er ist mir fürchterlich unsymphatisch. Ich hab das Buch ausgesucht, weil ich etwas über aktuelle Probleme lesen wollte, aber einen Großteil der Seiten macht bis jetzt Nialls Vater/Sohn-Komplex aus. Und ja, auch das nervt …