[Gemeinsam lesen] #132


Dienstag. 
Schlunzenbücher lädt zum gemeinsammen lesen ein. 

1. Welches Buch liest du gerade und wauf welcher Seite bist du?

Ich lese zur Zeit The Boleyn King von Laura Andersen und ich bin auf Seite 105
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
He kicked his horse into motion und Elisabeth followed suit, foreboding playing along her nerves 

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Ich bin momentan total im Tudor-Fieber. Weiß nicht mal warum, ich hab einfach so richtig Bock drauf. 

The Boleyn King hatte ich schon länger auf dem Schirm und zuerst dachte ich: "Hm ... mal schauen, ich les es erst mal an." Und was soll ich sagen ... ich musste dieses Buch haben. The Boleyn King spielt in einem alternativen England, in dem Anne Boleyn Heinrich VIII wirklich den Sohn geschenkt hat, den er immer wollte. Alle Frauen nach Anne Boleyn haben nie stattgefunden und Heinrichs Sohn William ist der König, den es nie gegeben hat. Heinrich IX. 

Klingt genial? 
Ist es auch. 
ABER es ist kein "klassischer Histo".  Mich erinnert the Boleyn King total an die Fernsehserie Reign. 
Heinrich IX (William) ist ein 17 jähriger, hotter King und sein bester Freund Dominic (Dom) ist auch nicht von schlechten Eltern. Sie beide haben sich in ihre Jugendliebe Minuette verknallt und jetzt geht´s rund. 
Normalerweise lese ich ja eher ernsthafte Histos, aber dieser YA-Histo-Romance-Schmöker macht mich grad absurd glücklich. 

4. Wonach entscheidet ihr welches Buch ihr KAUFT?

Unterschiedlich. 
Manchmal hab ich Phasen, wo ich ein Thema in mich reinfresse und dann müssen die Bücher her. 
*hust* Tudors *hust*

Ansonsten hab ich bestimmte "Schlagwörter" oder "Plots" die ich mag. 
Sobald eins oder mehrere dieser Wörter im Klappentext vorkommen, setzt bei mir ein Schnappreflex ein. 
Gib Worte wie: 
Paris - London - 19. Jahrhundert - Romanov - Verschwörung - Riten
und ich bin dabei. 

Außerdem werde bei historischen Romanen total von Covern angezogen, die "martialische Szenen" zeigen. Mein absoluter Coverliebling ist the Religion von Tim Willocks. Das hab ich damals in Edinburgh am Flughafen gesehen und mich draufgestürzt, wie nix Gutes


So, genug geredet ... wie sieht es bei euch aus?


Kommentare

  1. Guten Morgen :)
    Ich lese auch ab und zu mal gern solche Bücher. Ich werde mich nächsten Monat an das Buch "Das Lächeln der Fortuna" machen.
    Hier findest du meinen Beitrag.
    Bin direkt mal Leser deines Blogs geworden.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Charleen,

      schön, dass dir mein Blog gefällt :)
      Das Lächeln der Fortuna hab ich auch gelesen, war jetzt nicht ganz mein Fall (ich bin nicht so der Leser der auf 1000Seiter steht) aber ich wünsch dir viel Spaß damit.

      lg

      Löschen
  2. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre hört sich richtig interessant an. Ich finde die Tudor-Zeit selber extrem interessant und das Buch schaue ich mir definitiv genauer an, auch wenn es in einer alternativen Welt spielt.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabel,

      danke für deinen Kommentar.
      Ich hab das Buch jetzt halb durch und nun gut ... momentan tritt die Handlung etwas auf der Stelle. Ich bin aber gespannt wie es ausgeht :)
      Und so "alternativ" ist die Welt nicht, auch wenn ich mir immer wieder in Erinnerung rufen muss, was alles NICHT passiert ist :D

      lg

      Löschen
  3. Hi Nadine!

    Ich wollte dir nur schnell mitteilen, dass ich dir den Liebster Award verliehen habe. Man könnte auch sagen, ich habe dich getaggt.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du Schelm, ich habs gesehen.
      Ich beantworte die Fragen und stell den Beitrag die Woch on.

      lg

      Löschen
  4. Huhu!

    Oh, das klingt richtig spannend - alternate history! :-) Das kommt mal auf die Wunschliste.

    Ich habe die Frage anders verstanden - ich dachte, es geht nicht so sehr darum, wie ich ein Buch aussuche, sondern eher darum, wie ich entscheide, welches ich kaufe und welches ich nur leihe oder als Rezi-Exemplar anfordere! :-D

    Ansonsten wäre meine Antwort: als erstes springt mir das Cover ins Auge, dann muss mich der Klappentext ansprechen, und dann schaue ich mir drei Rezensionen an, eine gute, eine mittlere und eine schlechte. Danach habe ich meistens einen guten Eindruck davon, ob das BUch was für mich sein könnte.

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Mika

      Danke für deinen Kommentar.

      Freut mich, dass du ein neues Buch gefunden hast.
      Wie zum Teufel schaffst du es einen Link hinter einem Hier zu verstecken? Wie geht das? Ich dumme Nuss muss kopiere immer den hässlichen Link in meine Kommentare :(

      lg

      Löschen
    2. Das ist ganz einfach! :-)

      Du musst das hier schreiben, nur bitte die ** weglassen (die sind da nur drin, damit der Browser den Code zeigt und das nicht direkt als Link erkennt):

      <**a href="ADRESSE DEINES LINKS">HIER<**/a>

      Löschen
  5. Hey :)

    Oh mein Gott, ich liebe Alternate History! Das ist ja ein Genre, was bei uns fast absolut unbekannt ist, zu Unrecht, wie ich finde. Ich liiiebe solche "Was wäre wenn"-Geschichten einfach!! Muss ich gleich mal nach dem Buch gucken :).

    Wie du schön verlinkst? Das ist nicht schwer, du musst nur ein bisschen HTML dazu beherrschen :). Guckst du zum Beispiel hier: http://www.html-seminar.de/externe-links.htm

    Ich benutze das auch immer, wenn ich mein Blog in einem Kommentar erwähne :).

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ascari,

      zunächst Danke für den Link. Wer dich mir gleich mal anschauen ♥

      Alternate History:
      Ich LIEBE es! Liebe, liebe, liebe es. Ich versteh auch nicht, was deutsche Verlage immer haben. Genau wie Steampunk! Das fassen die mit der Kneifzange net an, dabei ist Steampunk einfach the Shit!

      lg
      Nadine

      Löschen
    2. Hey :)

      Kennst du in diesem Zusammenhang Oliver Henkel? Der schreibt zwar nicht sehr oft etwas Neues, hat aber einige sehr geniale Alternate History-Romane geschrieben <3 <3.

      Bei Steampunk schnuppere ich gerade erst hinein, kannst du mir hier etwas Gutes empfehlen?

      Liebe Grüße
      Ascari

      Löschen
    3. Hey :)

      Nein, der Autor sagt mir nichts, aber ich werd ihn später bei Goodreads stalken.

      Steampunk.

      Wenn es mit Lovestory sein kann:
      * Das tickende Herz von Rebecca Wild
      * Books & Braun von Philippa Balentine

      Bei Jungendbüchern:
      * Leviathan von Scott Westerfield (ist eine Reihe und da gibt es ganz tolle Bilder)

      Englisch und etwas darker:
      The Shadow Revolution von Clay Griffith (ist noch auf meinem SUB klingt aber voll toll)

      lg

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter