[Burn it or love it] Burn it - Dear Sherlock


Freitag ist Burn it or love it Tag. 

Und da ich euch letzte Woche ein Buch vergestellt habe, das ich ganz toll fand, gibt es diese Woche wieder mit einem "Burn it" eins, das ich nicht gemocht und deshalb abgebrochen habe.
 



Auf Dear Sherlock (im Original Lock und Mori) hatte ich mich wirklich gefreut. 
Ich bin vielleicht nicht der größte Sherlockian da draußen, aber ich kann den Figuren und Geschichten wirklich etwas abgewinnen. 

Als ich das Buch dann im Angebot von Skoobe entdeckt habe, war ich total happy und hab mich draufgestürzt. 
Leider hab ich nur bis zur Hälfte des Buchs durchgehalten und dann aus diversen Gründen abgebrochen. 

Zwar hat die Autorin die Zeichen der Zeit erkannt  und Ben Cumberbatch in eine Teenie-Schmacht-Figur verwandelt, aber der Buch Sherlock ist einfach nur ein schrecklich mieser Abklatsch des echten Sherlock Holmes. Es kam mir vor, als hätte sie wirklich einfach nur Herrn Cumberbatch genommen und ihn noch 10x so seltsam gemacht, wie er in den Filmen ist. 

Und Moriarty als Mädchen?
Wow, das ist ja mal was neues ... 


via GIPHY


God damn you Natalia Dormer & Elementary!

Eine Rezensentin auf Goodreads schrieb zusammenfassend zu Lock&Mori:  
It´s dull as fuck

Und sorry, da hat sie recht.
Selbst für einen Holmes und ein Jugenbuch, ist die Story einfach an den Haaren herbeigezogen. Bei Moris Lebensentwurf hat die Autorin kein Klischee ausgelassen (Mutter tot, Vater deshalb Alki und gewalttätig, sie muss sich um ihre Brüder kümmern)
Noch dazu, konnte ich Mori einfach nicht ausstehen, ich hab immer nur deshalb weitergelesen, weil ich auf ein paar tolle Sherlock Momente gehofft habe, als die aber auch Mitte des Buchs ausblieben, hab ich es abgebrochen.
Schon zu früh, schubst die Autorin die Zwei aufeinander und ich hatte immer das Gefühl, dass sie diese Lovestory total will und manche Szenen total forciert. Keine Spoiler!

Lock und Mori waren für mich einfach total ein Reinfall.



Kommentare

  1. Hallöchen,

    Ohje du tust mir grad richtig Leid wegen dem Buch :( Ich hoffe du hattest danach keine Leseflaute und hast dann ein super Buch gelesen. :)

    Alles Liebe
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Hey :)

    Ich will ja nicht sagen, ich hab's gewusst, aber ich hatte schon so ein ungutes Gefühl beim Lesen des Klappentextes, als mir das Buch das allererste Mal unterkam ... Das erinnerte mich einfach zu sehr an die "Young Bond"-Bücher, von denen ich auch nur das erste gelesen habe. Die Idee ist ja sicherlich gut, die Charaktere auch für jüngere Leser interessant zu machen, aber sicher nicht so leicht umzusetzen, dass wirklich etwas Gutes dabei herauskommt.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  3. Ach herrje, das hört sich echt gar nicht gut an o-O Wie gut, dass es "Nur" ein Skoobe Buch war und keines, das du dir gekauft hast! Also zurückgeben und ein besseres ausleihen :D
    Ich habe mir jetzt auch endlich den Icarus Illumina Reader mit der Skoobe App gekauft und bin total begeistert. Ich hatte das vorher mit einem Tablet gemacht, aber das war immer so schwer und das Licht so doof und hat in der Sonne gespiegelt und und und.... Naja und jetzt bin ich richtig happy :D

    Liebste Grüße
    Sonja <3

    AntwortenLöschen
  4. Oh Mann danke für diese Info. Das Buch wollte ich mir unbedingt besorgen, nur das nötige Kleingeld hat bisher gefehlt, aber wenn es so ist wie du sagst, dann habe ich keine Lust dafür Geld auszugeben.

    LG Janine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes