[Gemeinsam lesen) der Mädchenflüsterer


Dienstag ... Zeit gemeinsam zu lesen!
Schlunzenbücher hat eine neue Dienstagsfrage und here we go!


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade der Mädchenflüsterer von Eva Fürst und ich bin ca. auf 150
Skoobe ist da ja selten ganz eindeutig :)

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Was war das für ein Brief?" Sie versteckte ihre Hände unter der Tischplatte, damit er nicht sah, wie sie zitterten. 

3.  Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich mag Thriller, und Eva Fürsts Buch klang ganz spannend. Leider muss ich sagen, bin ich nach der Hälfte des Buches irgendwie hin und hergerissen. 

An sich ist das Thema ja spannend, allerdings sagt mir Fr. Fürsts Erzähltechnik nicht so zu. 
Es ist ein Erklärbär-Buch. 
Ja, bestimmte, medizinische Fachbegriffe oder das Vorgehen von forensischen Spezialisten müssen dem Laien vermittelt werden und es gibt Autoren, die das sehr gut können. Tess Gerritsen, um nur mal ein Beispiel. In der Mädchenflüsterer kommen oft so Szenen in denen jemand sagt: "Oh Methode XY ... noch nie gehört, erzähl mal!" dann folgt ein Infodump. Wie gesagt, man muss als Laie ja schon wissen, was da abgeht und wie die Leute arbeiten, aber man kann das eleganter lösen. 
 Es gibt noch viele weitere Punkte, mit denen ich nicht so klarkomme. Ich werd mit den Figuren nicht richtig warm und irgendwie ist die Hälfte davon ziemlich komisch. 

Zu Gute halten muss ich der Autorin, dass sie mit uns spielt. 
Sie schafft es, durch clevere Andeutungen, dass ich mich andauernd frage ob jetzt diese oder jede Nebenfigur vielleicht der Täter ist. 

4. Gibt es einen Buchcharakter, der dir so auf die Nerven gegangen ist, dass du ihn am Liebsten aus dem Buch gezerrt hättest, um ihm eine runterzuhauen. (Frage von Jana)

MERCY UNDERHILL!!!!!

 Ich hasse diese Bitch mit der Glut tausend explodierender Sonnen. 
Mercy Underhill hat mir die Timothy Wilde Reihe von Lindsay Faye zerstört. 

Lindsay Faye ist eine fabelhafte Autorin. Ich liebe ihre Reihe über die Anfänge der Polizei in New York. Ich liebe Tim Wilde und vergöttere seinen pansexuellen, drogenabhängigen Unterweltboss-Politiker-Polizisten Bruder Valentine. 

Doch Mercy Underhill, diese dumme Schnalle. Diese geistesgestörte, blöde .. BITCH hat es geschafft dass ich das letzte Buch der Tim Wilde Reihe  immer noch nur halb gelesen habe. 
Tim hatte grad so gut wie Sex mit seiner deutschen Vermieterin und ich so: YEAH Sexy Time Tim! Dann klopft es und wer steht vor der Tür MERCY F*CKING UNDERHILL!

Ich habe sie seit Band eins gehasst. 
Gehasst, weil sie mit Tim spielt und ihn benutzt und ihn ... argh 
Auch in Band zwei ließ sie ihn einfach nicht in Ruhe und ich hab mir so gewünscht, dass diese Kuh einfach von einer Kutsche überfahren wird, doch nein. Sie ist wieder da und versaut mir mein Buch!

Ich gehe JEDE Wette ein, dass Mercy Underhill die Vorfahrin von Frank Underhill aus House of Cards ist. 
Den Arschloch-Faktor hätte sie auf jeden Fall!

Puh war das eine Ausraster ^^
Und, wie sieht es bei euch aus? 
Welche Figur hasst ihr mit der Glut tausend explodierender Sonnen?


 









Kommentare

  1. Huhu!

    Oh je, so plumpe Info-dumps mag ich ja gar nicht... Dabei würde mich das Buch eigentlich interessieren!

    Mercy Underhill fand ich jetzt auch nicht den tollsten Charakter aller Zeiten, aber ich habe sie gar nicht sonderlich in Erinnerung. Allerdings habe ich bisher auch nur den ersten Band gelesen!

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)

    Habe deinen Blog gerade über "Gemeinsam Lesen" entdeckt und bin gleich mal Leserin geworden. Mercy kenne ich nicht und will sie auch gar nicht kennenlernen, nach deiner Beschreibung hier :D

    Ich hoffe für dich, dass deine aktuelle Lektüre noch ein bisschen weg kommt vom "Erklärbärimage". Was ich gerade aber viel mehr angesprochen hat ist "Die Frau an der Schreibmaschine" rechts in der Sidebar! Was für ein tolles Cover! Kommt die Rezension dazu noch? ^^

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Jacy von Little Miss Head in the Clouds

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jacy!

      Schön das dir mein Blog gefällt und ein herzliches Hallo!

      Die Frau mit der Schreibmaschine hatte ich angefangen, aber dann festgestellt, dass ich eine kurze Pause von historischen Stoffen brauche. Sobald ich - heute? - mit dem Mädchenflüsterer fertig bin, werde ich mich aber auf das Buch stürzen. Denn ich habe im Netz nur gutes darüber gelesen und bin wirklich gespannt darauf!

      Also wird es im laufe der nächsten Woche natürlich eine Rezi dazu geben. :)

      lg
      Nadine

      Löschen
  3. Hallo Nadine :)
    Schade, dass dich dein aktuelles Buch nicht wirklich begeistern kann. So plumpe Informationslitaneien braucht man ja nun wirklich nicht. Schade drum.
    Bei deinem kleinen Ausbruch habe ich herzlich gelacht, auch wenn ich die Figur nicht kenne. Aber ich konnte es so gut nachvollziehen.
    So extrem habe ich zwar noch nicht reagiert - und wenn dann habe ich es verdrängt - aber ich kann das absolut verstehen. Da wäre ich vermutlich auch ausgerastet.

    Ich bin diese Woche auch mal wieder dabei. Wenn du magst: *klick zum Beitrag*

    Wünsche dir eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu :)
    also deine Antwort auf Frage 4 ist wohl die bis jetzt emotionalste :D Was aber keineswegs schlimm ist, sondern sehr sympathisch.
    Ganz liebe Grüße
    Sara von Saras etwas andere Bücherwelt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey SaRa,

      Ja :)
      Ich gehe jeden Abend ins Bett und schaue mir dieses Buch an und denke "Oh Gott, ich liebe die Reihe" und im nächsten Moment denke ich "MERCY UNDERHILL" und ich könnt heulen.

      Das ist mir noch nie zuvor passiert. In keinem Buch, bei keiner Figur ;_;

      lg
      Nadine

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes