[Gemeinsam lesen] die Frau an der Schreibmaschine


Dienstag bedeutet wieder gemeinsam lesen!
Und wie jede Woche freue ich mich auf die Frage von Schlunzenbücher!
los geht´s!
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich gebe zu seit zwei Tagen habe ich eine kleine Flaute. Ich weiß einfach nicht so richtig, was ich lesen WILL. Ich hab drei Bücher angefangen, aber keins davon kann mich (bis jetzt) so richtig packen. 

Ich habe mich für die Vorstellung hier für die Frau an der Schreibmaschine entschieden, ich bin auf Seite 37.

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
"Bürgermeister Hylan wurde als Kommunist bezeichnet, und Sie wissen sehr genau, dass der Sergeant kein schmutziger Bolschewik ist. Er ist ein guter Mensch."

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Humpf. 
Als ich das Buch bei Skoobe gefunden hab, war ich begeistert. Ich liebe die roaring Twenties. Die Flapper Girls, die Musik, die Mode und die Art zu leben. Allerdings macht es mir Rose nicht einfach in ihre Geschichte reinzukommen. 
Höflich ausgedrückt: "Sie redet gern."
Tacheles: "Die ersten fast vierzig Seiten sind fast nur Geschwätz."
Rose hat zu allem eine Meinung, eine Geschichte, eine Anekdote. Sie ist zweifelsohne eine gute Beobachterin, aber für mich könnte es langsam mal zu Potte gehen. Bis jetzt tritt der "Plot" sehr auf der Stelle und ich schaffe nie mehr als drei Seiten, bevor ich mich genervt einem anderen Buch zuwende. Ich hoffe die Autorin zieht bald das Tempo an.

4. Hast du schon Weihnachtsbücher in den Startlöchern stehen? Gibt es ein Lieblingsbuch, das du jedes Jahr an Weihnachten liest?

Ich bin nicht die große "Jahreszeiten/Themen/Feiertags-Leserin".
Die meisten Weihnachtsbücher sind ja so Chick-Lit/Feel-Good/Katzenbücher und damit kann man mich ja jagen. 
 
Also Weihnachtsbücher hab ich keine. Nur ein Winterbuch. Sommerkälte von Rebecca Wild erscheint im November bei Impress und ist die Fortsetzung von Winteraugen. Da geht es zwar nicht um Weihnachten, aber Schnee spielt bestimmt wieder eine Rolle. Und da Schnee für mich immer Weihnachten bedeutet zählt das!

Und zur Frage, ob ich jedes Jahr an Weihnachten ein spezielles Buch lese ... ja. Ja, das mach ich wirklich und es ist überhaupt kein Winterbuch und hat (außer das Jesus am Rande kurz vorkommt) NICHTS mit Weihnachten zu tun. Ich lese jedes Jahr die Schleier der Salome von Eric Walz. Einfach, weil es wie GZSZ in der Antike und absolut awesome ist

***

Und ihr?
Was lest ihr und wie sieht eure Weihnachts-Buch-Planung aus?


Kommentare

  1. Ach das sieht ja toll aus, danke für den Impress Tipp

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,

      freut mich, dass du ein neues Buch für dich gefunden hast


      lg
      Nadine

      Löschen
  2. Hallo, :)
    "Sommerkälte" Buch erinnert mich daran, dass ich "Winteraugen" seit kurzem auf meinem SuB habe.^^ Das kann ich tatsächlich auch sehr gut in der Winterzeit lesen. :)
    Ich hoffe, dass dir dein Buch bald besser gefallen wird. :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      dann schnell lesen, damit du dir im November gleich Bd. 2 holen kannst ;)

      lg
      Nadine

      Löschen
  3. Hallo :D
    Juhhuuu, neues von North *im kreis renn* Ich freu mich sowas von auf das Buch, ein Glück ist bald November!
    "Die Frau an der Schreibmaschine" hatte ich mir auch mal angeschaut, aber irgendwie hat es mich nicht so ganz angesprochen. Scheint auch nicht so schlimm zu sein!
    So wirklich nach Jahreszeiten lese ich nicht, zu Weihnachten hab ich aber immer wieder Lust Harry Potter zu lesen :D
    Ich lese grade (unter anderem) den ersten Teil der Blausteinkriege von T.S Orgel :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. "Die Frau an der Schreibmaschine" wollte ich mir auch mal genauer anschauen - eben weil ich auch die Zeit mag und die Geschichte interessant klang. Aber wenn da am Anfang nur geschwatzt wird und ncihts passiert - mmmh. Ich warte mal, wie es dir am Ende gefallen hat und drücke die Daumen, dass es jetzt bald interessanter wird.

    LG Sabine
    Mein Beitrag

    AntwortenLöschen
  5. Huhu!

    Hmm, das klingt ja nicht so gut... Schade!

    "Sommerkälte" muss ich auch noch lesen, mir hat "Winteraugen" so gut gefallen!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter