[Gemeinsam lesen] The Relic Master


Dienstag!
Auch heute lesen wir, wie jede Woche, gemeinsam. 
Ich freu mich ja jede Woche, wie verrückt, auf diesen Tag, weil es meine absolute Lieblingsaktion unter der Woche ist. 
 
Los geht´s 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich lese gerade The Relic Master von Christopher Buckley udn ich bin bei 69% 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Dürer rolled his eyes 
(macht er immer. Dürer ist so ein verdammter Snob ... ich liebe ihn ♥)

3. Was willst du unbedingt zu deinem Buch loswerden?

Ich liebe es. 
Als ich das Buch im Angebot von netgalley sah, dachte ich ... okay, warum nicht. Dann dümpelte es zwei Wochen auf meinem Kindle herum, bis ich wieder dachte ...okay, warum nicht.
Ich hatte dieses Jahr viele gute Bücher. Viele großartige Abenteuer, aber ich glaube the Relic Master ist dabei eins meiner absoluten Jahreshighlits zu werden. 

Das Buch ist so, wie ich mir historische Romane wünsche. Es ist packend recherchiert, voller Ankedoten. Es hat Action, Abenteuer, einen tollen - männlichen - Protagonisten und es ist lustig. Nicht Hihihi-Hahaha lustig, sondern böse und sarkastisch. Außerdem ist die epische Bromance zwischen Dismas - dem Reliquienmeister - und Albrecht Dürer das BESTE. 

Spätestens morgen gibt es hier die Rezension zu diesem Buch, aber ich kann jetzt schon sagen: KAUFT ES!

4. Wenn du selbst ein Buch schreiben würdest, welches Genre würdest zu wählen und warum? Und würde es abweichen von dem, was du normalerweise liest?

Na ja ... ich hab ein Buch geschrieben. 
 
*Dezente Werbeeinblendung des Covers*

Die Faustregel ist ja immer, dass man die Bücher schreiben soll, die  man auch lesen würde. Ich liebe Fantasy, aber ich tue mich - im Moment - schwer damit, etwas zu finden, was mich richtig anmacht. Also lese ich - im Moment häufiger - mein zweites Lieblingsgenre den historischen Roman. 
 
Mit Heldenseelen hab ich einfach die Geschichte geschrieben, die ich selbst gern lesen würde. Eine Geschichte über Familien, die sich hassen und bekriegen (danke G.R.R. Martin/die Rosenkriege für den Crush). Magie, Dämonen, England, Merlin und Robin Hood. Dazu eine Protagonistin, die nicht andauernd gerettet werden muss. 

Ja, man könnte sagen, ich hab das geschrieben, was ich auch selbst sofort lesen würde.

Kommentare

  1. Hallöchen,
    auf meinem Blog hast du ja erwähnt, dass du dieses Jahr ein Buch veröffentlicht hast und das hat mich neugierig gemacht :)
    Zu allererst: Das Cover sieht ja unglaublich toll aus! Ich finde es wirklich schön. Hast du das selbst gemacht?
    und dein Buch klingt auch toll (auch wenn ich ein bisschen sauer bin, weil ich auch einen Gabriel habe :/ :D) und es steht jetzt auf meiner Wunsch-Liste! Sobald mein Buchkaufverbot vorbei ist, hole ich es mir :)
    Und deine Worte zum Buch finde ich auch sehr vielversprechend. Hach, das könnte was werden... :D

    Liebste Grüße,
    Kate ♥

    P.S. postest du auf deinem Blog übers Schreiben?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      Aw. Danke und nein, das Cover habe ich nicht selbst gemacht, sondern meine unheimlich talentierte Kollegin Rebecca von den Sturmmöwen. HIER findest du ihre Webseite.

      Zu Gabriel:
      Ich glaube fast jede Autorin hat einen XD In meiner Schreibgruppe haben wir drei Autorinnen mit Gabriels. Es ist einfach ein toller Name, für einen Badboy (meiner Meinung nach)

      Schreiben:
      Nein. Das hier ist ein reiner Buchblog. Ich bin aber mitglied bei den Möwen (meiner fabulösen Schreibgruppe) und wir posten eine Menge übers schreiben, auf unserer Seite (die grade überarbeitet wird) aber wenn du magst, kannst du uns gern beim Schreibwahnsinn auf FB besuchen. HIER

      lg
      Nadine

      Löschen
  2. Hey :)

    Erstmal Respekt für deine Veröffentlichung. ^^ Es hört sich echt interessant an und the Relic Master auch. Meine Wuli explodiert. ^^

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Vielen lieben Dank fürs Vorbeischauen auf meinem Blog! :) Da musste ich natürlich einen Rückbesuch abstatten. Historische Romane lese ich eher selten, was aber keinesfalls daran liegt, dass es mich nicht interessiert. Immerhin studiere ich Geschichte :)

    Das Cover zu deinem Buch finde ich wunderschön! ♥ Muss ich mir merken :)

    Alles Liebe, Doris

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    danke für deinen Besuch auf meinem Blog, da komme ich doch gleichmal zum Gegenbesuch vorbei. Dein Buch klingt interessant! Muss ich mir mal genauer anschauen.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hey ♥

    das ist immer die beste Idee, Bücher zu schreiben, die man selber lesen möchte. Meine wären mir wohl nicht spannend genug :) Schön aber, dass du es geschafft hast :D

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes