[Top Ten Thursday] Buch vs. Film


Morgen. 
Es ist Donnerstag und es ist wieder Zeit für eine Top Ten. 

Diesmal geht es um Buchverfilmungen, und ob sie besser/schlechter waren als das Buch. 

Ich hab mich wieder etwas schwer getan, weil ich bei den großen Fandoms ja eigentlich so gut wie nie mitreden kann, weil ich die Bücher nie lese. 
ABER hier kommt meine Liste: 


Buch besser als Film





Die Bücherdiebin ist eins meiner Lieblingsbücher, der Film hingegen war total meeeeeeh.



Ich liebe die Dresden Files von Jim Butcher und verdammt, ich hab die Serie auch geliebt, geliebt, geliebt. Allerdings haben sie viel geändert und den richtig geilen Scheiß nie gezeigt. Außerdem wurde sie (leider) nach nur 10 Folgen eingestellt (mein kleines Herz blutet immer noch) deshalb geht der Punkt hier eindeutig an das Buch!



Wuthering Heights. Ich hab glaub ich 5 Verfilmungen gesehen und alle waren (mal mehr mal weniger) Müll. Die meisten enden mit Catherines Tod und lassen das halbe Buch weg. Ich reg mich über jede schlechte Neuverfilmung des Buchs neu auf.



Ich als Kind meiner Zeit hab total auf Phantom der Oper gestanden. Und ich war soooo begeistert, als es hieß, es wird neu verfilmt. Und dann DAS! Ja, der Film war ein Eyecandy, aber auch nicht mehr. Gerard Butler war weder besonders hässlich, noch konnte er gut singen. Und worin besteht dann der Punkt, wenn das Phantom der Oper weder ordentlich entstellt ist, noch singen kann?



Ich gebe zu, ich hab die Bücher - noch - nicht gelesen, aber sie sollen ja toll sein. Der Film war totaler Murks. Sorry das zu sagen, aber nein. Diese Kussszene im Dachgarten. Das halbe Kino hat Würggeräusche gemacht, als das passiert ist.

Film besser als Buch


Bei Illuminati fand ich den Film besser, weil auf viele der eher unrealisitschen Szenen verzichtet wurde und daraus ein ganz brauchbarer Film geworden ist. Trotzdem ist und bleib Sakrileg mein Lieblingsteil der Robert Langdon Reihe.




Ich sags wie es ist: Ich kann Herr der Ringe jederzeit wieder schauen ... aber ich werd Herr der Ringe nicht nochmal lesen :)



Mit den Hunger Games hab ich mich immer schwer getan. Ich mochte das Buch gar nicht. Keine Ahnung warum, doch wartet ... ich mochte Katniss nicht. Der Film hingegen fand ich ganz gut gemacht.

Außer Konkurrenz!




Bei Jurassic Park fand ich beides, Buch und Film phänomenal. So gut, dass ich mich nicht entscheiden kann, was jetzt eigentlich besser ist.



Hier gilt das Selbe. Ich kann mich nicht entscheiden, was besser ist. Denn es hält sich die Waage. Allerdings muss ich als Buchleserin sagen, dass ich mit der Entwicklung der letzten Staffel nicht zufrieden war. Ich hab richtig die Lust verloren weiterzuschauen.


*** Info sämtliche Filmplakate stammen von Wikipedia***

***

Und ihr, was sind eure Tops/Flops Buchverfilmungen?

Kommentare

  1. Bei Herr der Ringe kann ich dir vollkommen zustimmen! Ich hab das Lesen beim dritten Band aufgegeben, da mir der Stil überhaupt nicht zugesagt hat, aber die Filme liebe ich ❤

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
  2. Huhu :) Bei den Chroniken muss ich dir recht geben...der Film war echt mega murks. Ist auch auf meiner Liste gelandet. Ab Januar wird ja die Serie laufen...bin gespannt wie die wird. Die Bücher haben mir eigentlich ganz gut gefallen, wobei ich sagen muss...das ich bis heute nur die ersten drei gelesen habe und mir schon seit einer gefühlten Ewigkeit vorgenommen habe, den vierten bald zu lesen...aber wie das immer so ist...man schiebt es auf xD

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Denise,

      also nachdem ich den Trailer zu der Serie geschaut hab ... ich weiß nicht. Es kommt mir fast so vor, als WOLLTEN die das nicht gescheit verfilmen XD
      Ich fand die schauspielerische Leistung (im Trailer allein) schon so grotte, dass ich mir das glaub ich nicht antue.

      lg
      Nadine

      Löschen
  3. Hallöchen Nadine,
    ich kann bei deinen heutigen Büchern leider nicht so mit reden. Entweder habe ich das Buch nicht gelesen, oder auch den Film nicht gesehen.
    Einzig und allein bei Panem, kann ich deine Meinung nicht teilen. Ich habe die Bücher verschlungen und die Filme sind auch einfach nur toll ♥
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Das Phantom möchte ich echt gerne noch lesen.
    Das Musical und den Film find ich echt toll.
    http://sionnaigh.blogspot.de/2015/12/top-ten-thursday-10-bucher-die.html
    Liebe Grüße
    Sionnaigh

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,

    leider haben wir nichts gemeinsam und bei den meisten Titeln kenn ich entweder wirklich nur Buch ODER Film, haha. Also so richtig mitreden kann ich wohl nicht. Außer bei Panem und da muss ich sagen, fand ich die Filme wirklich sehr gut umgesetzt, wobei mir Teil 2 und 3 fast ein bisschen zu langweilig waren.

    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  6. Hi,

    was für ein tolles Thema. Und ein paar Bücher/Filme tauchen auch auf meiner Liste heute auf.

    http://yvisleseecke.blogspot.de/2015/12/ttt-10-bucher-die-besserschlechter.html

    LG
    die Yvi

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen!

    Herr der Ringe - ja die Verfilmung ist wirklich genial und ich schau sie mir immer wieder an! Die Bücher sind stellenweise zäh, aber ich find sie trotzdem genial und werd sie auf jeden Fall irgendwann nochmal lesen!
    Die Chroniken der Unterwelt, davon hab ich nur den ersten Band gelesen - den Film dazu fand ich auch grottenschlecht! ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Buch-Film Vergleich

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen,

    ich suche auch noch nach einer guten Verfilmung zu Sturmhöhe...es scheint wirklich keine gescheite zu geben. Wirklich schade.

    lg Chrissi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter