[Montagsfrage] Wie wichtig ist der Klappentext


Montag!
Und das bedeutet es gibt wieder einer Frage von Buchfresserchen

Diesmal mit einer, wie ich finde, sehr elementaren Frage:
 
Wie wichtig sind dir Klappentext/Inhaltsangaben auf der Rückseite

Na ganz einfach: Verdammt wichtig. 

Ich HASSE es, wenn da nur sowas steht wie: 
Eine große Liebe - ein epischer Kampf - ein Schicksal das Welten verändern wird

Na toll lieber Verlag, allgemeiner hättet ihr es nicht halten können, oder?

Ich brauche den Klappentext, um mich zu orientieren. Um mir ein Bild des Buchs zu machen. Vorallem, weil Cover und Titel manchmal alles und nichts bedeuten können. Ja, sie helfen, aber wirklich entschieden wird es erst durch einen aussagekräftigen Klappentext. Das ist für mich die Ja/Nein Entscheidung Nummer eins. 

Mein Negativbeispiel von letztens war: The Well


Überall in London wurde man praktisch von dem Buch erschlagen. 
Aber hinten drauf waren nur "Stimmen anderer Autoren" die es ganz ganz großartig fanden. Aber um was geht es? Keine verdammte Ahnung. Ich dachte es wäre ein Psychothriller und hab es gekauft, weil ... ja keine Ahnung, ich wollte es haben ... ich dachte ... hey vielleicht ein gruseliges Buch über eine Farm und einen alten Brunnenschacht voller Leichen/Geister. Assoziationen zum Thema the Well eben.

Ich hab dann im Flugzeug angenfangen es zu lesen. Die ersten 30 Seiten und was soll ich sagen. Ohne Klappentext der mir sagt, in welche Richtung die Sache geht, segelte ich, sozusagen im Blindflug durch den Text. Ich wusste nicht, was ich von dem Buch zu erwarten habe, oder um was es eigentlich geht. Der Plot war - zu Beginn - ein absolutes Chaos und ehrlich, hätte ich dann nicht die Buchbeschreibung auf Goodreads gelesen ... ich wüsste immer noch nicht, was das jetzt alles soll.

Es geht übrigens nicht um  Brunnenschächte und Geister ... hätte das mal ordentlich hintendrauf gestanden XD

***

So, wie seht ihr das?
Wie wichtig ist euch der Klappentext?

Kommentare

  1. Mir ist der Klappentext auch extrem wichtig. Der Titel oder das Cover mag mich auf ein Buch aufmerksam machen, der Klappentext entscheidet aber, ob ich es kaufeg

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Nadine

    Mir geht es ähnlich wie dir. Ich brauch den Klappentext um mich zu orientieren. Sagt mir ein Klappentext so gar nicht zu, wird das Buch auch wieder zurück gelegt. Manchmal wirklich schade, denn wie du schon sagst, gibt es oft Bücher, die sooo dermaßen klein gehalten werden in Sachen Klappentext, dass man den Verlag am liebsten ohrfeigen würde. Andererseits darf auch nicht zu viel verraten werden. Aber neugierig machen sollte der Klappentext eben doch. Für mich sind die Kombi aus Cover, Titel und Klappentext die Visitenkarte eines Buches

    ich wünsch dir eine schöne Woche und lass dir liebe Grüße hier

    Sandra von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
  3. Für mich ist der Klappentext der zweitwichtigste Faktor überhaupt, wenn ich ein mir unbekanntes Buch in die Hand nehme. Wichtiger ist mir nur das Cover bzw. der Titel, denn das entscheidet darüber, ob ich den Klappentext überhaupt lesen will ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,

    mir geht es ganz genauso. Klappentexte sind für mich der maßgebliche Faktor beim Buchkauf. Umso wichtiger ist es natürlich, dass dieser den Inhalt sinnvoll widerspiegelt. "The Well" hätte es dementsprechend vermutlich nicht in meinen Einkaufskorb geschafft. ;)


    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  5. Hi Nadine,

    Bei mir sind Cover und Titel die ersten Faktoren, auf die ich achte (obwohl man ja ein Buch nicht nach seinem Cover beurteilen soll, aber bei mir geht dies manchmal automatisch). Ist mein Interesse geweckt, lese ich mir auf jeden Fall den Klappentext durch, doch bevor ich das Buch wirklich kaufe, schaue ich mir Rezensionen an. Ich kaufe nur ungern schlecht bewertete Bücher - aber wem geht es nicht so? ;)
    Meine Antwort auf die Montagsfrage heute: http://lizoyfanes.blogspot.com/2016/01/montagsfrage-montagsfrage-wie-wichtig.html

    LG Julia

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Liebes,

    ich hab eine ganz ähnliche Meinung dazu, Klappentexte sind schon wichtig, aber kaufentscheidend sind sie bei mir oft nicht. Ich geb am meisten auf die Meinung von Bloggern oder Ähnlichem :D
    Aber auch da hab ich schon mal daneben gegriffen XD
    Ich verlink dir hier mal meine Montagsfrage :-*
    klick

    Deine neue Leserin,

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    aber der Klappentext kann noch so super sein, wenn die Geschichte im Buch doof ist, dann bringt der auch nichts.
    Es ist echt ein Teufelskreis. ;)

    Mit ist das eher nicht soooo wichtig. Ich bin da eh ein Verpackungsopfer. Wenn das Cover hässlich ist, dann schau ich den Rest auch nicht an. :D

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Hi Nadine,

    ich habe übrigens schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass man sich auf den Geschmack seiner Lieblingsautoren nicht unbedingt verlassen sollte...

    LG,
    André

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter