[Gemeinsam lesen] Feine Leute


Es ist wieder Dienstag und Zeit gemeinsam zu lesen. 
Heute mit einem Buch, dass schon von Beginn an Überraschungen für mich bereithielt. 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich lese gerade Feine Leute von Joan Weng und bin auf Seite 151
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner akutellen Seite?
 
Später hatte sie hier auf dem Sessel gesessen und gewein, geschluchzt wie ein Kind hatte sie, vollkommen eingeschlossen vom eigenen Unglück. 
 
 3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
 
Puh. Also ich hatte mich sehr auf Joan Wengs Debüt gefreut, weil ich die zwanziger Jahre als Sujet gerade für Kriminalromane sehr aufregend finde. Auf den ersten Seiten gab es dann schon eine Überraschung bezüglich der Protagonisten, die ein homosexuelles Liebespaar waren und sich jetzt (aus Gründen) verkracht haben. Das war ca. 80 Seiten sehr amüsant, doch so langsam zerren das Herumgeheule und die Eifersüchteleien an meinen Nerven. Mir fehlt insgesamt so ein bisschen der rote Faden und ich hoffe Weng bekommt zum Schluss hin nochmal die Kurve. Ich weiß auch nicht, warum da Kriminalroman auf dem Cover steht. Ja, einer der Protagonisten ist Polizist, aber im Vergleich zu anderen Büchern dieses Genres (z.B. der Gereon Rath Reihe) sehe ich das Buch eher als Gesellschaftsroman mit ein, zwei Toten. 
 
4. Beeinflusst es deine Kaufentscheidung positiv oder negativ, wenn ein Buch als Einzelband, Trilogie, Tetralogie oder als Reihe ausgelegt ist? Wenn ja, warum?

Teils teils. 
Ich bin kein treuer Reihenleser. Den meisten geht zwischendrin die Luft aus und das wars dann. Von den meisten Reihen habe ich nur Band eins gelesen und dann die Sache nicht mehr weiterverfolgt, weil das Interesse an den Figuren und der Handlung jetzt doch nicht so groß war. 
 
Ich gebe zu, dass ich manchmal (aus reinem Selbstschutz) warte, bis mindestens zwei Bände auf dem Markt sind, um mir diese lästige Warterei zu ersparen. Und manchmal, ja, da fange ich eine Reihe gar nicht erst an, eben weil ich weiß, dass es wieder eine Reihe wird und der erste Band mit einem dämlichen Cliffhanger endet und ne. 
 
Ich mag Einzelbände.  

 ♥ ♥ ♥ ♥

Und ihr?
Was lest ihr zur Zeit?
Und wie ist das bei euch mit den Reihen?


Kommentare

  1. Huhu Nadine,

    also ich weiß nicht. Irgendwie ist "Feine Leute" nichts für mich. Ich kann nicht genau erklären, warum, denn eigentlich faszinieren mich die 20er, aber es weckt einfach nicht mein Interesse.
    Für dich hoffe ich, dass sich Weng noch auf den berühmten roten Faden besinnt. :)

    Bei mir erhält jedes Buch, das mich neugierig macht, die gleiche Chance. Reihen, Trilogien, Mehrteiler, Einzelband - für mich spielt das keine Rolle.

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Hey Nadine,

    so geht es mir auch mit den Reihen! Ich habe fast nur erste Bände von Reihen daheim und nur zwei oder drei vollständige Reihen. Ich bevorzuge ebenfalls Einzelbände. Das geht dann auch nicht so ins Geld :D

    Das Cover deines Buches finde ich sehr schön, aber da Kriminalromane meist nichts für mich sind (selbst wenn dieser deiner Meinung nach gar keiner ist), würde ich mir das Buch nicht genauer ansehen. Ich hoffe aber, dass du den roten Faden noch findest, sofern denn einer vorhanden ist :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche
    Jacy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Nadine :)

    Wie schade, dass dich dein Buch gerade nicht so ganz ergreifen kann. Vielleicht wird es ja noch :)

    Zu deiner Antwort auf Frage vier kann ich nur stark nicken, ich bin auch eher für Einzelbände. Ich mag es nicht, dass dieser Reihentrend derzeit so allgegenwärtig ist :/

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
  4. Hi Nadine,

    schade, 20er Jahre Krimi klingt eigentlich gut.

    LG,
    André

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Nadine,

    oh ja, die Warterei ist furchtbar! Zum einen bin ich generell ungeduldig und will SOFORT wissen wie es weiter geht, zum anderen hatte ich schon des Öfteren das Gefühl, wichtiges vergessen zu haben...wie ich es hasse! Ich versuche mich bei Reihen etwas zurück zu nehmen...Zumindest, bis ich ein paar "alte" Reihen beendet habe. Ich bin gespannt, wie mir das gelingen wird ;)

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Rezension] Die Henkerstochter