[Rezension] Second Thoughts



Titel: Second Thoughts 
Autor: Abbi W. Reed
Serie: First Times #2
89 S. 
2,99€


Challenge: /
Skoobe: /
Kindle Unlimited: Ja

Add it: 


Inhalt

Schon seit Jahren ist Zac in seinen besten Freund verliebt, doch als Jared sich endlich auf eine Beziehung einlässt, ist es mit jemand anderem. Zac fühlt sich verraten und allein gelassen. Um der Wut in seinem Inneren Luft zu machen, stiftet er Unruhe in einem lokalen Nachtclub. Der Besitzer Julien Grayson will ihm eine Lektion erteilen und lässt ihn von seinen Männern verprügeln. Trotz der Situation ist Zac fasziniert von dem Mann mit der machtvollen Haltung. Hinter der kühlen Fassade vermutet er jemanden, der dominant genug ist, sogar Jared aus seinem Bewusstsein zu tilgen. Aber wird er es auch schaffen, sein Herz zu heilen?  


Meinung: 

 Bei mir ist ja momentan große Gay-Romance Woche. 
Seit dem Wochenende hab ich zwei Titel gelesen und mit Second Thoughts gibt es für euch wieder eine Smut Empfehlung. Genau wie Inka Loreen Minden, gehört auch Abbi W. Reed zu meinem Gay-Göttinnen. Ich hab alle Bücher von ihr gelesen und mir ein Loch in den Bauch gefreut, als sie verkündet hat, dass Zac - mein Lieblingsnebenchar aus First Times - sein eigenes Buch bekommt.  
Fan Service, Dankeschön!

 Schon in First Times haben wir mitbekommen, dass Zac eher auf dominante Typen steht und hey nichts gegen ein bisschen gepflegte Soft SM. Wir alle (außer ich natürlich) mochten ja auch 50 Shades und wenn es dann noch um zwei heiße Kerle geht ... umso besser!

Ich persönlich mochte Zac ja schon, als er nur ein Nebenchar war. Er ist so herrlich verrückt und extrovertiert und kann einfach sein loses Mundwerk nicht halten. Das und seine Neigung zum Taschendiebstahl bringt ihm gleich zu Beginn des Buches ordentlich Ärger mit Julien Grayson ein. Und was soll ich sagen, Julien ist extrem anschmachtbares Material.
Die beiden zusammen, als Paar schaffen es mein kleines Gay-Romance-Herz zum schmelzen zu bringen. So sollte es sein. Irgendwann war mein einziger Kommentar auf Goodreads nur "aaaaaaw" was immer ein sehr gutes Zeichen ist. ♥

Ich hab ja bei meinem letzten Gay-Titel so ein bisschen an Story und so weiter herumgemäkelt und ich muss sagen, von den beiden Büchern hat mir dieses hier besser gefallen. Die Story an sich ist jetzt  weder groß  noch besonders, aber sie war so, wie ich meine Gay-Romance liebe. Herrlich abwägige Situationen (die alle irgendwie zu sexy time führen) und  die mir ein fettes Grinsen aufs Gesicht zaubern. Dazu sehr heiße Sexy Time mit zwei Kerlen. Reicht mir. Mehr brauch ich - als Gay-Romance-Leserin - nicht. 
Die Sexy Time hat hier - wie oben bereits erwähnt - etwas mit Dominanz zu tun. Es ist kein Hardcore SM mit Peitschen und so ein Zeug, sondern bleibt dezent. Einen halben Punkt zieh ich hier ab, weil mir manche der Pratiken nicht zusagen und ich die weniger geil finde, ist aber, wie alles im Leben Geschmackssache.

Wer Abbi W. Reed Bücher kennt, weiß, die Autorin hat Humor. Das beweist sie auch hier wieder. Der Schreibstil ist locker und leicht und der Sex ist sexy, aber nicht vulgär. 

Fazit: 

Second Thoughts hat genau einen Fehler. 
ES IST ZU KURZ! 
Ansonsten ist es die perfekte Gay-Romance Unterhaltung für den kleinen Hunger, der aber sofort Lust auf mehr macht. 
Ich warte jetzt schon sehnsüchtig auf ein neues Buch von Abbi und gebe diesem hier

4,5/5 Sternen

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes