[Rezension] Black Balled


Titel: Black Balled
Autor: Andrea Smith; Eva Lenoir
Verlag: /
Serie: Black Balled #1
Umfang: 312 Seiten. 

Preis: 3,59€


Skoobe: /
Challenge: /
Add it: 




Inhalt: 

Two dominant males, two worthy adversaries, in a business that takes no prisoners, will soon learn that fate refuses to be ignored...

My name is Troy Babilonia, but I'm best known as Babu, a renowned literary critic with my own online column. I'm followed by thousands! I'm a living god in the literary world. I have no filter, and for that, my flock of humble followers are forever grateful. If it weren't for me, they wouldn't know what to read. I have zero tolerance for the weak-minded attention seekers, nor do I have respect for the self-proclaimed geniuses of the Indie world. My advice to all Indie authors is to never break the cardinal rule in this cut-throat business. Ever.

My name is L. Blackburn and I'm an Indie author. My extraordinary genius was loved and worshiped throughout the literary world, until one egocentric critic tried to obliterate my career. It seems I broke some "cardinal rule," and now I'm paying the price for it. But I don't plan on going down without a fight.


Meinung: 

Was ein scheißgeiles Drama!
Könnte ich nur einen Satz als Rezension schreiben, es wäre dieser.  Ich werde ja öfters von Freundinnen mit gepflegt guter M/M Literatur versorgt, aber als ich die Zusammenfassung von dem hier gehört habe, war mir klar: Ich MUSS das lesen. 

Gute Güte. 
Blogger vs. Indie-Autor in einem epischen Sexbattle? Shut up and take my money. Blogger, Autoren, das ganz große Drama der Buchszene, mit allen hohen Hochs und tiefen Tiefs? Das ist meine Welt, das sind meine Leute und jetzt sind es auch noch zwei hotte Gays, die ihre Finger nicht voneinander lassen können? Ja Mann! Ja verdammt!

Okay, ich hab doch etwas länger gebraucht, um Blackballed zu lesen, was nicht am Buch, sondern an mir lag. Kleiner "keine Sonne scheint nur Regen" Leseflautendurchhänger. Black Balled hat alles, was gute Gay Romance für mich ausmacht. 

Natürlich zwei heiße Typen, von denen aber jeder seine eigene Story hat, die ihn verletztlich und menschlich macht. Troy ist wohl der gemeinste Blogger, der mir jemals begegnet ist. Wirklich. Autsch. Manche von den fiktiven Autoren haben mir richtig leid getan, obwohl einige von ihnen wirklich totalen Mist geschrieben haben. Zombienutten und so. 
Larson auf der anderen Seite ist ein echt schnuckliger Bisexueller, den ich von Anfang an mochte. Ich hab so mit ihm gelitten, weil ich es - aus persönlicher Erfahrung - nachempfinden kann, wie es sich anfühlt, wenn dein Buch von anderen Menschen geröstet wird. 
Und dann Larson bricht die eiserne Regel, auf sowas nicht zu antworten. 
Und daraus entbrennt ein Sex-Hass-Sex-Battle der absolut krassen Art. Denn auch das gehört für mich zu Gay Romance. Die totalen WTF-Situationen, die dann im Endeffekt zu Sexytime führen. 
Es gab Szenen in diesem Buch, da bin ich fast ausgeflippt, wie perfekt die zwei sich gegenseitig in die Hände spielen und daraus die unfassbarsten Szenen entsethen, die ich seit langem in Gay-Romance gelesen habe. 
War ein bisschen wie bei Inka Loreen Minden 
  
Natürlich gibt es ganz hin und her und noch mehr Drama. Das Leben der Protagonisten wird, ein ums andere Mal auf den Kopf gestellt. Und das Ende ist einfach, das Ende. Ich hab gesehen, die Autorin wird einen zweiten Band schreiben, aber ich glaub nicht, dass ich den lesen will. Nicht, weil ich die Figuren, den Schreibstil oder die Story nicht mag, sondern, weil das Ende von Black Balled für mich so stehen kann. Ich will nicht, dass in Band zwei wieder ein Drama generiert wird, und mir damit Band eins verdirbt. Ja! ich schau dich an Captive Prince! Ich bin immer noch nicht über deinen schrecklichen dritten Band hinweg!

Fazit: 

Ihr Buchmenschen wollt eine Gay-Romance über Buchmenschen, die hot und steamy miteinander werden? BITTE SCHÖN! Das Buch ist für euch!

5/5 Sternen


Kommentare

  1. Hallo liebe Nadine! :)

    Eine tolle Rezension! Allein der Klappentext klingt ziemlich spannend, aber nachdem du auch noch so begeistert davon schwärmst muss ich das Buch ja praktisch auf meine Wunschliste setzen! :D

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    P.S: Ich bin eben erst auf deinen niedlichen Blog gestoßen und bleibe sehr gerne als Leserin! Bin schon gespannt auf deine nächste Posts. :)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Bookrant] Pakt des Blutes

[Montagsfrage] Kommentare