[Montagsfrage] Welches Buch hat dich zuletzt so richtig enttäuscht?


Ich bin heute mal wieder bei der Montagsfrage von Buchfresserchen mit dabei. 
 
Diesmal wieder mit einem überaus kontroversen Thema. 
 
Welches Buch hat dich zuletzt so richtig enttäuscht?
 
 
Das dürfte wohl the Fire Child gewesen von S.K. Tremayne [Rezi] gewesen sein. 
Ich hab das Buch zwar mit knapp drei Sternen bewertet, aber ich war am Ende sowas von angefressen, weil der Autor es schafft, das Buch auf den letzten fünf Prozent von cool und perfekt gruselig zu WTF willst du mich verarschen zu drehen. 

Ich mein, das ist auch ne Leistung, wenn die Auflösung so haarsträubend dämlich und aus der Luft gegriffen ist, dass sie die restlichen 95% einfach zum Teufel gehen lässt!

* * * 

So, was war eure letzte Enttäuschung?

Kommentare

  1. Huhu! :-)
    Deine Beschreibung hier finde ich ziemlich amüsant, eine Freundin hat das Buch auch gelesen und hat mir ziemlich das identische erzählt. ;-)

    Hier findest du meinen Beitrag --> KLICK

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,

    mein Händchen für Bücher ist meistens Gold wert und auch ich verlasse mich gern auf Blogs, bei denen ich mir Buchtipps aus Rezensionen erlese. So lese ich zum Glück nur selten einen richtigen Flop. Vor kurzem habe ich die LovelyBox gewonnen und leider befand sich mit Night Falls von Jenny Milchman ein Flop in der Box. Dieser Thriller hat mich sehr gelangweilt. Erst im letzten Drittel der Geschichte war ich etwas gefesselt und nur eine einzige Figur hat mir gut gefallen.

    Viele liebe Grüße,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Nadine,

    ich hab mir eben mal deine Rezension zu "The Fire Child" durchgelesen und muss gestehen, gerade weil du vom Ende so enttäuscht warst, bin ich jetzt mega neugierig. Zum Einen will die Atmosphäre erleben und mich richtig schön gruseln. Zum Anderen will ich wissen, WIE der Autor das versauen konnte. Ist das bescheuert? :D

    Bei mir war die bisherige Enttäuschung des Jahres "Throne of Glass" von Sarah J. Maas. Der Hype hatte meine Erwartungen mächtig in die Höhe geschraubt - eine Haltung, die das Buch dann letztendlich nicht erfüllen konnte. Ich fand es banal, öde und vorhersehbar.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Montagsfrage] Kommentare

[Bookrant] Pakt des Blutes