[Gemeinsam lesen] Sea of Sorrows


Nachdem es - aus privaten Gründen - in letzter Zeit hier etwas ruhiger war, dachte ich, ich mache heute mal wieder bei gemeinsam lesen mit, um zu zeigen, dass ich immer noch da bin. 
 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich lese gerade Sea of Sorrow und ich bin bei 23% des e-books
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
I bring a warning, a tale of woe
 
3. Was willst du aktuell unbedingt zu deinem Buch loswerden?
 
 Sea of Sorrow war ein absoluter Zufallsfund auf goodreads. Es ist eine Sammlung von sechs Kurzgeschichten, verschiedener Autoren, die sich daran gemacht haben, die Odyssee neu zu erzählen. Odysseus ist nicht der "Held" sondern die Figuren, die Homers Epos als Randfiguren betrachtet. Wie z.B. Odysseus Ehefrau Penelope und was sie so gemacht hat, während ihr Mann 10 Jahre auf Irrfahrt war. 

Ich bin gerade erst bei Geschichte Nummer zwei und steig noch nicht so dahinter, wohin die Reise jetzt geht. Aber es ist auf jeden Fall interessant, weil jede Geschichte ihren eigenen Rhytmus und Erzählstil hat. Und ich bin auf das große Ganze gespannt und wann (und ob) wir Odysseus zu Gesicht bekommen. 

4. Gibt es eine übergeordnete Thematik, die du in Büchern besonders magst und bevorzugt liest?

Ich denkge schon, dass jeder so seine Trigger hat, warum er zu einem Buch greift. 

Bei mir sind es Schlagworte wie: Paris, London im 19. Jahrhundert, die Romanows, grieschich/römische Antike. 

Das ist zumindest das, was mir ganz spontan einfällt.


Kommentare

  1. Hey :)

    Das Buch kenne ich noch nicht, das Cover finde ich aber richtig schön :) Lesen werde ich es wahrscheinlich nicht, Kurzgeschichten sind nicht so meins ... und Englisch ehrlich gesagt auch nicht^^
    Ich wünsche dir aber viel Spaß beim lesen :D

    Wie du schon sagst, hab ich auch so meine Trigger. Aber ich lese auch gerne mal was völlig anderes.

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar.

      Ja Kurzgeschichten sind eigentlich auch nicht mein Ding. Allerdings sind es in diesem Buch ja sechs zu ein und dem selben Thema über eine Länge von fast 600 Seiten. Da kann man schon mal eine Ausnahme machen

      lg
      nadine

      Löschen
  2. Hey Nadine,

    das Buch hört sich klasse an. Bei Kurzgeschichten bin ich immer etwas vorsichtig, weil mir oft nicht alle gut gefallen. Ich gehe aber mal davon dass es nicht so wird bei dem Buch. ;)
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß beim Lesen. Ich bin schon total auf deine Rezensionen gespannt. :)

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadine,

    dein Buch hört sich echt interessant an, auch wenn ich zugeben muss, dass mich die Sprache "Englisch" zu dem Thema etwas abschreckt.

    Deine "Greife-ich-zu"-Themen klingen echt toll! Bei römischer und griechischer Antike werde ich auch etwas hellhöriger, aber fix zugreifen tue ich da noch nicht.

    Ich wünsche dir jedenfalls ganz viel Spaß beim Lesen deines Buches!
    Dass die Kurzgeschichten deine Erwartungen (auch wenn du noch nicht weiß, wohin sie gehen) erfüllen werden!

    Mein heutiger Beitrag

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend Nadine
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht. Aber das Buch Cover schaut interessant aus.

    Hier ist mein  Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-11.html
    LG Barbara

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezension] Eisige Schwestern

[Bookrant] Pakt des Blutes

[Montagsfrage] Kommentare